SaaS-Forum-News: „La Suede … douze points, l`Allemagne … zero points …“

| Keine Kommentare

Hallo zusammen,

unwillkürlich musste ich bei der Bekanntgabe der Gewinner der EuroCloud Europe Awards letzte Woche in Paris an den Eurovision Song Contest – oder wie das früher mal hieß: „Grand Prix d´Eurovision de la Chanson“ – denken. Zwei Sieger aus Schweden, je ein Gewinner aus Frankreich und Luxemburg – und die Deutschen gingen leer aus. Immerhin reichte es zu drei Nominierungen. Analogie zum ESC: Frankreich und Luxemburg gewannen den Träller-Wettstreit bereits fünfmal, Schweden trug sich schon viermal in die Siegerliste ein – und für Deutschland reichte es bisher nur zu zwei Titelgewinnen. Scheinbar haben die anderen Länder bei solch europäischen Ausscheidungen einfach das „Gewinner-Gen“ gepachtet, also kein Grund zum traurig sein.

Doch zurück zum Thema Software-as-a-Service und Cloud Computing. Dort sorgt das bereits in der letzten Ausgabe der SaaS-News aufgegriffene Thema „Rechtssicherheit in der Cloud“ weiter für Diskussion. Irgendwie scheint die Ur-Idee einer globalen Wolke doch so langsam ihre Risse zu bekommen. Mittlerweile möchte auch die deutsche Bundesregierung – wohl nach französischem Vorbild – ihre eigene Bundes-Wolke haben. Inwieweit „Merkozy“ auch da ihre Finger im Spiel hatten, ist nicht bekannt.

Und auch die ursprüngliche SaaS-Idee vom „click me, try me, buy me“ scheint in vielen Fällen zumindest für deutsche Unternehmen datenschutzrechtlich gefährlich zu sein. In einem Beitrag auf heise online geht Rechtsanwalt Arnd Böken nochmals auf die Problematik „Patriot Act“ und „BDSG“ ein und weist auf die zentrale Bedeutung rechtsgültiger Verträge hin – mit der Pflicht für den Anwender, notfalls nachzuverhandeln. Inwieweit dies in der Praxis für den Anwender überhaupt möglich ist, sei mal dahin gestellt.

Nicht nachverhandeln musste die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH beim Einsatz einer ITSM-Lösung aus der Wolke. Der Hersteller – obwohl US-amerikanisch – legte einen Vertrag vor, der auch der Prüfung der BSH-Juristen Stand hielt. Mehr dazu erzählt BSH-Projektleiter Nils Burmester in einem Interview.

In dieser Stelle möchte ich mich, wie das zu dieser Jahreszeit üblich ist, bei allen Partnern des SaaS-Forums für ihre Unterstützung und bei allen Besuchern des SaaS-Forums für ihr Interesse bedanken. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein sicher spannendes SaaS- und Cloud Computing-Jahr 2012.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Werner Grohmann


Eurocloud Europe Award: Beste Cloud Services Europas ausgezeichnet

Vier Lösungen und Vorzeigemodelle aus der Praxis wurden letzte Woche beim EuroCloud Europe Award Ceremony Evening 2011 in Paris ausgezeichnet. Mit dem ersten pan-europäischen Cloud Computing Award des europäischen Dachverbandes EuroCloud sind die besten Cloud Services in den Kategorien Best Startup, Best Solution, Best Use Case in the Public Sector und Best Use Case in the Private Sector gekürt worden. Sieger wurden eine Software-as-a-Service (SaaS) Automation und Management-Software aus Schweden, eine Platform-as-a-Service (PaaS) aus Frankreich sowie eine Private Cloud-Lösung für den Healthcare-Sektor aus Luxemburg, und eine weitere Anwender Case Study aus Schweden.

Weiter lesen


Bundesinnenminister Friedrich plant “Bundes-Cloud”

Wie die Wirtschaftswoche am Wochenende berichtete, treibt das Ministerium von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich den Aufbau einer als “Bundes-Cloud” titulierten, speziell für Regierungsstellen und Behörden vorgesehenen deutschen Cloud voran. Diese “Wolke” soll so sicher sein, dass sie auch den Sicherheitsvorschriften dieser Institutionen für den Umgang mit vertraulichen Daten und Dokumenten genügt.

Weiter lesen


Terrorabwehr und Cloud Computing – ein Dilemma für den Datenschutz

In einem aktuellen Beitrag auf heise online geht Arnd Böken, Rechtsanwalt und Notar im Berliner Büro der Kanzlei Graf von Westphalen, nochmals umfassend auf die Problematik der bestehenden gesetzlichen Regelungen des “Patriot Act” – das Gesetz wurde zur Terrorabwehr nach den Vorkommnissen des 11. September 2001 verabschiedet – und deren Auswirkungen auf die Nutzung von Cloud Computing-Angeboten internationaler, speziell amerikanischer Unternehmen, unt dem Gesichtspunkt der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ein.

Weiter lesen


Praxis: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH setzt auf IT-Servicemanagement aus der Wolke

Wegen seiner langjährigen Erfahrungen mit einer selbst betriebenen On-Premise-Lösung für das IT-Servicemanagement (ITSM) entschied sich die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, einer der weltweit größten Hersteller von Haushaltsgeräten, für den Einsatz einer cloud-basierten IT Service Management-Lösung. Die Wahl fiel dabei auf ServiceNow. Wir unterhielten uns mit Nils Burmester, verantwortlicher Projektleiter bei der BSH, über die Gründe der Entscheidung für ServiceNow und über das Migrationsprojekt „ESPRIT“ (Enhanced Service PRocess for IT).

Weiter lesen


nubedian beteiligt sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

Mit seiner Software as a Service (SaaS) Lösung CareCM für das Sozial- und das Gesundheitswesen stellt sich die nubedian GmbH nach eigenen Angaben den Herausforderungen des demographischen Wandels und unterstützt mit der Software-Lösung Mitarbeiter und Organisationen in Einrichtungen wie Pflegestützpunkte, Seniorenbüros, Sozialämter oder Pflegekassen bei Koordinations-, Vernetzungs-, Dokumentations- und Organisationstätigkeiten. Mit Firmensitz in Karlsruhe beteiligt sich das Unternehmen nun an der von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany.

Weiter lesen


Webcast: Was Sie unbedingt über SAP Business ByDesign wissen sollten …

… erklärt Ihnen PC-studio Geschäftsführer Michael Voos im Webcast zu seinem Vortrag auf der Cloud Services on Tour 2011-Veranstaltung in Düsseldorf. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben einer von ca. 30 deutschen SAP-Partnern, die derzeit die Software-as-a-Service (SaaS) Lösung SAP Business ByDesign vermarkten. In seinem Vortrag vermittelt der IT-Experte einen Überblick über die Architektur der Software-Suite und geht außerdem auf Vorteile der SAP Cloud-Lösung wie die schnelle Wertschöpfung dank kurzer Einrichtzeiten und das flexible Pricing-Modell ein. Zum Abschluss stellt Michael Voos dann noch eine Eigenentwicklung seines Unternehmens, iPad Connect, vor.

Weiter lesen


SaaS-Forum News abonnieren
Sie möchten regelmäßig über aktuelle News und Hintergrundinformationen zu den Themen Software-as-a-Service (SaaS) und Cloud Computing informiert werden? Dann abonnieren Sie am besten gleich unsere vierzehntägigen, kostenlosen SaaS-Forum News.

Zum Abo-Formular


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.