Telekom Cloud Portfolio

Telekom Sales Service Starter Paket: Salesforce Einstiegspaket für erfolgreiche Geschäfte

| Keine Kommentare

Kundendaten optimal nutzen, Absatz und Service steigern, Prozesskosten senken: Die Telekom schnürt das „Sales Service Starter Paket“ und bietet ihren Geschäftskunden damit einen schnellen und einfachen Einstieg in die Digitalisierung. Die Kunden der Telekom erhalten über das Paket Zugang zu Salesforce, der intelligenten Customer Success Platform und weltweit führenden Customer Relationship Management (CRM)-Lösung.


Damit lassen sich Geschäftsprozesse von allen Geräte aus, auch von Mobilfunkgeräten, mit maximaler Flexibilität steuern. Dank äußerst schneller Reaktionszeiten steigt die Kundenzufriedenheit. „Mit dem Salesforce Paket wird Digitalisierung wirklich einfach, und vor allem effizienter: CRM heute heißt Datentransparenz über alle Kundenkontaktstellen, für optimalen Service und höchste Zufriedenheit“, sagt Frank Strecker, Senior Vice President Cloud Partner Products & Ecosystems bei T-Systems und verantwortlich für das Cloud-Geschäft der Deutschen Telekom. “Wir sind stolz darauf, unseren Kunden dieses intelligente CRM-System anbieten zu können.”

Die Telekom ist der einzige Reseller von Salesforce-Lizenzen in der Region DACH und bietet die Cloud-Lösungen aus einem europäischen Rechenzentrum nach deutschem Datenschutz an.

Die Salesforce Sales Cloud oder die Service Cloud erhalten Neukunden bei Abschluss eines Zweijahresvertrags in den ersten drei Monaten kostenlos, danach kostet das jeweilige Paket im ersten Jahr 59 Euro pro Nutzer und Monat. Im zweiten Vertragsjahr beziehen Unternehmen die Pakete für 79,90 Euro pro Nutzer und Monat. Das Angebot gilt bis zum 15. Januar 2018 und ist über die Telekom erhältlich unter www.telekom.de/sales-service-starterpaket.

Die Mindestabnahme pro Kunde liegt bei zehn Lizenzen. Im Angebot ist zudem die iPaaS-Lösung Data-Orchestration-as-a-Service (DOaaS) von T-Systems enthalten, die Anwendungen im Kundenrechenzentrum und Cloud-Anwendungen schnell und unkompliziert miteinander verknüpft.

Nah am Kunden

Über die Salesforce Sales Cloud steuern Unternehmen ihr Kundenbeziehungs-management kostenbewusst. Sie erhalten einen detaillierten Überblick über Kunden, einschließlich Angaben zu Aktivitätsverlauf sowie wichtige Kontakte und Kundenkommunikation. Mitarbeiter rufen zudem auch von unterwegs alle wichtigen Informationen in Echtzeit ab. Mit der Salesforce Service Cloud optimieren Unternehmen ihre Kunden-betreuung durch personalisierten Service in Echtzeit. Die Mitarbeiter erhalten eine 360°-Ansicht des Kunden – und geben ihnen über alle Kanäle die richtigen Antworten auf deren Fragen.

DOaaS verknüpft Cloud-Lösungen und Basissysteme

Mit Data-Orchestration-as-a-Service (DOaaS) werden heterogene Landschaften zu einer Einheit: Softwaredienste aus der Cloud wie zum Beispiel Salesforce lassen sich mit der Lösung einfach mit bereits bestehenden Anwendungslandschaften verbinden. Die Vorteile: keine Medienbrüche, keine separaten Informations-Silos, hohe Datenqualität und durchgängige Prozesse. DOaaS ist bei einer Mindestabnahme von 50 Lizenzen für 12 Euro pro Nutzer und Monat erhältlich. Die ersten drei Monate sind bei Abschluss eines Zweijahresvertrags ebenfalls kostenlos.

Quick Start Paket

Auf Wunsch erhalten Unternehmen über die Telekom das Quick Start Paket zum Angebotspreis von 5.900 Euro. Darin enthalten ist eine Einführungsunterstützung mit Anforderungsanalyse sowie Einrichtung, Datenimport, Konfiguration, Training und Support. Das Salesforce Angebot gilt für Neukunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.




zurück zur Startseite

Einen Kommentar abgeben:

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.