Von der Software zum Service

Neue Auflage mit ausführlichem Kapitel zum Thema
Cloud Computing ...

weiter


SaaS-Forum
ISV-Studie 2009

SaaS-Forum ISV-Studie 2009

Die Ergebnisse
liegen vor...

weiter


Was haben der DFB,
der Golfclub Hellengerst und die Software AG gemeinsam ...?

Sie alle nutzen zum Teil bereits seit Jahren
SaaS-Lösungen in der täglichen Praxis

weitere
Praxisberichte


Von “A” wie “Agentursoftware” bis “Z” wie “Zollabfertigung”

Mehr als 150 deutschsprachige
SaaS-Anwendungen im
SaaS-Forum Lösungskatalog

weiter

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum SaaS-Forum

Die deutschsprachige Informationsplattform zum Thema Software-as-a-Service

Experteer.de  

SolveDirect stellt Servicemanagement Kalkulator onlineSolveDirect stellt Servicemanagement Kalkulator online

Kürzlich hat das Marktforschungsunternehmen IDC seine neueste IT-Service-Management-Studie vorgestellt. Demnach versuchen die meisten Unternehmen mit professionellen Service Management Lösungen ihre Fixkosten zu reduzieren. Wieviel mit einer professionellen Service Management Plattform tatsächlich eingespart werden kann, demonstriert SolveDirect mit dem neuen Servicemanagement Integrationskalkulator. Der Kostenkalkulator steht ab sofort online unter http://www.solvedirect.com/calculator.html zur Verfügung und berechnet auf Knopfdruck die Kosten-Einsparungen, die durch die Integration aller Servicesysteme und -partner möglich sind.

Die Berechnungen des Integrationskalkulators basieren auf aktuellen Branchenwerten und Benchmark-Auswertungen der SolveDirect-Plattform mit über 500 Workflows, 600.000 Servicetickets pro Jahr und 250 internationalen Mandanten. Servicemanager können auf dem Integrationskalkulator die Anzahl der Verbindungen von Servicekunden und Servicelieferanten, die Anzahl der Transaktionen, die Arbeitskosten pro Helpdesk-Mitarbeiter und die Arbeitskosten pro Eskalations-Manager einstellen. Auf Knopfdruck zeigt der Kalkulator das Kosten-Einsparpotenzial gerechnet über 3 Jahre. Als Faustregel gilt: je komplexer und je mehr Systeme und Servicepartner integriert werden, umso höher das Einsparpotenzial im Servicemanagement, welches mehrere hundert Tausend Euro betragen kann.

“Auf die Frage, wie IT-Abteilungen den messbaren Beitrag zur Wertschöpfung darstellen, sagen über die Hälfte der befragten Unternehmen, dass sie die Reduzierung der IT-Kosten aufzeigen. Weitere 39 Prozent der Nennungen entfallen auf das Reduzieren der Durchlaufzeiten von IT-Prozessen”, berichtet IDC. Details siehe: http://www.idc.com/germany/press/presse_itsmww.jsp.

Martin Bittner, Geschäftsführer der BRAIN FORCE - SolveDirect Solutions, kennt den Kostendruck der Unternehmen aus langjähriger Erfahrung: “Je mehr B2B Verbindungen, Servicepartner, Customer/Provider, unterschiedliche Servicesysteme, eingebundene CRM und ERP Systeme eingesetzt und je mehr Transaktionen durchgeführt werden, desto höher werden die Kosten des Serviceprozesses. Jede neue Anbindung erhöht die Betriebs-, Wartungs- und Managementkosten um bis zu 270 Prozent.”

Mit der SolveDirect Enterprise Lösung für integriertes Management- dem SD.cube - wird die gesamte Service Supply Chain mit allen internen und externen Servicepartnern und -systemen integriert. Die dadurch ablesbar gewordenen Key Performance Indikatoren (KPIs) und Vorgänge in den gesamten Serviceabläufen sind für CIOs und IT-Leiter in komplexen und sich rasch ändernden Organisationen unverzichtbar für real-time Entscheidungen und für optimales, state-of-the-art Servicemanagement. Mit der Systemkopplung SD.bridge für das Datenclearing zwischen unterschiedlichen Systemen können Kosten der Serviceprozesse massiv eingespart werden. So werden die Transaktionskosten um ca. 50 Prozent reduziert durch die Automatisierung von Workflows und die Automatisierung von Urgenzen sowie der internen/externen Informationsabläufe. Die Eskalationen selbst können um bis zu 60 Prozent reduziert werden durch Benachrichtigungmeachnismen, eine übersichtliche Urgenz- und Eskalations-Matrix, und nicht zuletzt die einfache Anbindung von weiteren Systemen über die SolveDirect Plattform.

 

 



 

 

| Kontakt | Mediadaten | Impressum |