Von der Software zum Service

Neue Auflage mit ausführlichem Kapitel zum Thema
Cloud Computing ...

weiter


SaaS-Forum
ISV-Studie 2009

SaaS-Forum ISV-Studie 2009

Die Ergebnisse
liegen vor...

weiter


Was haben der DFB,
der Golfclub Hellengerst und die Software AG gemeinsam ...?

Sie alle nutzen zum Teil bereits seit Jahren
SaaS-Lösungen in der täglichen Praxis

weitere
Praxisberichte


Von “A” wie “Agentursoftware” bis “Z” wie “Zollabfertigung”

Mehr als 150 deutschsprachige
SaaS-Anwendungen im
SaaS-Forum Lösungskatalog

weiter

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum SaaS-Forum

Die deutschsprachige Informationsplattform zum Thema Software-as-a-Service

Experteer.de  

 

IBC 2009 - Treffpunkt der internationalen Medienbranche (Bildquelle IBC)

 

 

 

Schnelle und effiziente Medienproduktion: Siemens realisiert SaaS-Lösung für simultanes Bearbeiten von Sendematerial

Siemens IT Solutions and Services stellt auf der Internationalen Broadcasting Conference (IBC) 2009 in Amsterdam den Prototyp einer neuen Lösung für die Medienproduktion vor. Mit dieser Innovation wird es möglich, an verschiedenen Standorten gleichzeitig an den Inhalten zu arbeiten. Über Webbrowser können die einzelnen Produktionsteams auf Bild- und Tonmaterial zugreifen und auch dieses parallel bearbeiten. Durch die als Software-as-a-Service (SaaS) angebotene Lösung sparen Unternehmen Kosten und Zeit, indem Produktionsprozesse beschleunigt und vereinfacht werden. Die Anwendung gehört zu einem Lösungsportfolio, das der IT-Dienstleister derzeit für die Medienbranche entwickelt.

Heute sind in der Regel mehrere Unternehmen an einer TV-Produktion beteiligt. Da diese oftmals an verschiedenen Standorten arbeiten, muss das Bild- und Tonmaterial auf DVD oder Band kopiert und zur Abstimmung und Freigabe verschickt werden. Durch den Austausch der Medienträger können zeitliche Verzögerungen in der Produktion entstehen, wenn beispielsweise die DVDs oder Bänder durch den Versand verspätet ankommen.

Mit der neuen Lösung von Siemens IT Solutions and Services können alle am Produktionsprozess beteiligten Akteure von jedem Webbrowser aus parallel auf die Ton- und Bildinhalte zugreifen. So lassen sich Überarbeitungen durchführen sowie Rohschnitte und Beiträge verwerfen oder freigeben. Es ist weiterhin möglich, die unterschiedlichen Organisations- und Prozessstrukturen der beteiligten Unternehmen in den Arbeitsabläufen abzubilden. Die Produktionsteams können effizienter und ortsunabhängig zusammenarbeiten. Die Anwendung unterstützt alle Prozesse der Medienproduktion. Dazu gehören unter anderem die täglichen Durchsprachen, die Auswahl von Szenen, die Besprechung von Hörproben, die Freigaben durch den Produktionsleiter und die rechtliche Überprüfung.

Siemens IT Solutions and Services bietet diese Lösung als Software-as-a-Service an. Das bedeutet für Unternehmen niedrige Einrichtungs-, Installations- und Wartungskosten für die IT-Infrastruktur. Im Rahmen des flexiblen SaaS-Abrechnungsmodells können Kunden die Anwendung auch bedarfsweise und projektbezogen nutzen.

"Es ist die erste Anwendung des Lösungsportfolios, das unseren Kunden eine völlig neue Art der Zusammenarbeit eröffnen wird – und dies auf einer schnellen und kosteneffizienten Basis", sagte Elisabetta Castiglioni, Leiterin des Geschäftssegments Medien bei Siemens IT Solutions and Services. (SIEMENS, wg)

 

 

 



 

 

Mobile Navigator 120x600  

| Kontakt | Mediadaten | Impressum |