Von der Software zum Service

Neue Auflage mit ausführlichem Kapitel zum Thema
Cloud Computing ...

weiter


SaaS-Forum
ISV-Studie 2009

SaaS-Forum ISV-Studie 2009

Die Ergebnisse
liegen vor...

weiter


Was haben der DFB,
der Golfclub Hellengerst und die Software AG gemeinsam ...?

Sie alle nutzen zum Teil bereits seit Jahren
SaaS-Lösungen in der täglichen Praxis

weitere
Praxisberichte


Von “A” wie “Agentursoftware” bis “Z” wie “Zollabfertigung”

Mehr als 150 deutschsprachige
SaaS-Anwendungen im
SaaS-Forum Lösungskatalog

weiter

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum SaaS-Forum

Die deutschsprachige Informationsplattform zum Thema Software-as-a-Service

Experteer.de  

 

 

stoneone-logo02

 

 

Cloud Services als Angebot:
StoneOne nimmt am IBM „Software as a Service“ Specialty Partnerprogramm teil

Um ihren Kunden Cloud Services liefern zu können, nimmt die StoneOne AG am IBM Software as a Service (SaaS) Specialty Partnerprogramm teil. Das Unternehmen aus Berlin bietet schon heute Technologien für die schnelle Entwicklung und Bereitstellung von Geschäftsportalen für B2B und B2C. Kernstück ist die Web Service Factory, eine Plattform zur Erstellung von webbasierten Businessanwendungen, die auf vorgefertigten Webkomponenten aufbaut.

Die bei StoneOne konsequent genutzte neue Generation von SaaS 2.0 IP (Integration Platform) liefert kostengünstige Weblösungen auf Basis modernster Softwarearchitektur (SOA) für eine Vielzahl von Geschäftsapplikationen. Für den Betrieb der mit der Web Service Factory erstellten Lösungen präferiert StoneOne die IBM als Hosting Partner. StoneOne und ihre Geschäftspartner können auf die Infrastruktur der IBM Hosting Center zugreifen und damit sowohl die Hochskalierbarkeit als auch optimale IT-Sicherheit gewähren.

Die mit StoneOne erstellten Lösungen nutzen bewährte Middleware von IBM, etwa den Websphere Application Server, DB2 als Datenbank sowie ArchivingStorage Solutions. IBM bietet Hardware, Software und Infrastruktur Technologie an, um ihre Business Partner zu unterstützen, sichere und skalierbare Cloud Services zu liefern. Unabhängig vom Stand der Entwicklung können IBM und StoneOne ihren Geschäftspartnern helfen, SaaS Lösungen zu konzipieren, zu entwickeln, zu liefern und zu vermarkten, um Kunden zu helfen, ihr Geschäftsmodell zu verändern.

„SaaS ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente der IT Industrie, weil es Firmen jeder Größe Zugang zu innovativen Lösungen über ein Mietmodell bietet“, sagt Dave Mitchell, Director of Strategy, IBM Developer Relations. Das Bekenntnis von StoneOne zu SaaS kann ISV wie auch Endkunden eine mächtige Art und Weise bieten, Implementierungskosten zu senken, um gleichzeitig schneller die Geschäftsanwendungen nutzen zu können.

„Wir sind sehr erfreut, dass IBM uns in ihr SaaS Specialty Partnerprogramm aufgenommen hat”, sagt Andreas Liebing, Gründer und CEO von StoneOne, „dieses bietet uns eine Vielzahl an Vertriebs- und Marketingressourcen, die unseren Kundennutzen weiter verbessern. Unsere Geschäftspartner können sich auf ihre fachlichen Applikationen konzentrieren und neue Themen bzw. Segmente adressieren. Mit StoneOne-Technologie sparen sie Zeit und Geld bei der Entwicklung ihrer SaaS Lösungen, IBM stellt mit ausgereiften Middleware-Produkten und Hosting Services den reibungslosen Betrieb sicher - eine ideale Konstellation.“

Das IBM SaaS Specialty Partnerprogramm bietet nützliche Benefits, Ressourcen, technisches Enablement und Marketing Unterstützung für IBM Business Partner. Zusätzlich bekommen diese Zugang zu den IBM Innovation Centern, welche die Partner mit technischem Support und Expertise unterstützen, um ihnen zu helfen, Cloud Services auf offenen Plattformen zu testen, zu entwickeln und zu optimieren.

Weitere Informationen über das IBM SaaS Specialty Partnerprogramm gibt es unter www.ibm.com/partnerworld/saas.

Die StoneOne AG versteht sich als „Web Software Factory“, die auf Basis von SaaS – Software as a Service – Technologien zur standardisierten Erstellung von Business Portalen anbietet. Zielgruppe sind mittelständische Softwareanbieter und dezentral organisierte Teilbereiche von Großunternehmen, für die die Eigenentwicklung einer Portallösung aus Kosten- und Wartungsgründen bisher nicht in Frage kommt. StoneOne führt am Markt verfügbare Portal-Basistechnologie mit eigenentwickelten Komponenten für die Integration von Geschäftsprozessen zusammen. Das Resultat sind moderne Business-Portale, die sich auch der Mittelstand leisten kann.
 

Weitere Informationen zu StoneOne im Lösungskatalog des SaaS-Forum. (StoneOne/wg)

 

 



 

 

Mobile Navigator 120x600  

| Kontakt | Mediadaten | Impressum |