Cloud Computing TV-Interview mit Frank Roth, AppSphere AG: “Es kam immer noch eine Schippe drauf …”

Zu diesem Fazit kommt Frank Roth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der AppSphere AG, wenn er auf die letzten zehn Jahre IT-Entwicklung zurück blickt. Und deshalb stimmt er auch nicht in das “hohe Lied” des Cloud Computing – alles einfacher, alles billiger, alles besser – ein. Und er weiß genau, wovon er spricht: Immerhin kennt er die Entwicklung der Themen Software-as-a-Service und Cloud Computing seit den Anfängen zu ASP-Hype-Zeiten vor mehr als zehn Jahren aus eigener Erfahrung und nächster Nähe.


Vor zwei Jahren gründete er die AppSphere AG als Beratungsunternehmen für die Themen Cloud Computing und mobile Computing. Darüber hinaus rief er die Initiative Cloud Services Made in Germany ins Leben.

In einem Vortrag auf der CLOUDZONE 2012 in Karlsruhe vermittelte er einen Überblick, welche Komplexität auch beim Entwickeln einer Cloud Computing-Strategie für ein Unternehmen zu beachten ist. Am Beispiel seines eigenen Unternehmens – die AppSphere AG beschäftigt mittlerweile immerhin 30 Mitarbeiter – zeichnete er dann auch den Weg nach, den ein Unternehmen “in die Wolke” gehen kann. Im Cloud Computing-Interview, das auf der CLOUDZONE geführt wurde, geht er nochmals auf diese beiden Themen – Komplexität bei der Konzeption einer Cloud Computing-Strategie und Weg der AppSphere AG in die Wolke – ein.

Interview Cloud Computing TV Frank Roth AppSphere AG


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar