Cloud Computing TV-Interview: Yasser Eissa, Vice President Cloud Computing DACH, IBM

Letzte Woche fand in Köln die IBM BusinessConnect 2015 statt (Wir berichteten im SaaS-Forum) “Seize the Moment” lautete das Motto der eintägigen Veranstaltung und – fast schon zwangsläufig – spielten dabei natürlich auch die Themen Software-as-a-Service und Cloud Computing eine zentrale Rolle. Im Rahmen der Veranstaltung bot sich die Gelegenheit zu einem Cloud Computing TV-Interview mit Yasser Eissa, Vice President Cloud Computing für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).


Im Gespräch erläuterte der IBM-Manager zuerst einmal Format und Inhalt der BusinessConnect, die als Kundenevent laut Eissa mittlerweile “das zweite Standbein neben der CeBIT ist, um Kunden über die aktuellen Entwicklungen zu informieren”. Danach ging er auf die Rolle ein, in der sich IBM derzeit im Cloud Computing-Markt in Deutschland sieht: Enabler und Plattform-Lieferant für ISVs und Systemhäuser UND Cloud Service Provider für Endkunden.

Thema Security noch immer wichtigstes Thema beim Cloud Computing

Auf die Frage, wie er den deutschen Cloud Computing-Markt derzeit einschätzt, erklärt Eissa: “Die größte Entwicklung sehen wir derzeit im Bereich Infrastructure-as-a-Service. Hier haben die Unternehmen bereits die größte Reife bei der Adaption der entsprechenden Technologien erreicht. Das Thema Platform-as-a-Service beginnt aber immer mehr an Bedeutung und wächst meiner Einschätzung nach auch stärker als IaaS.” Nachholbedarf sieht er nach wie vor beim Thema Sicherheit. Hier müssten die Anbieter noch deutlicher machen, dass alles getan werde, um die Daten der Kunden bestmöglich zu schützen.

“Wer heute ein Haus baut, muss keinen Brunnen mehr graben”

Diese Analogie nutzte Yasser Eissa als Antwort auf die zukünftige Entwicklung des Themas Cloud Computing in Deutschland. Irgendwann, so seine feste Überzeugung, wird der Begriff Cloud Computing verschwinden: “Man muss heute beim Bau eines neuen Hauses nicht mehr dafür sorgen, dass ein Brunnen gegraben wird, um die Wasserversorgung sicher zu stellen, sondern es ist selbstverständlich, dass die Stadtwerke Ihnen das Wasser liefern. Ähnliches wird auch mit der Cloud passieren.”



Cloud Computing TV: Wir verleihen der Wolke ein Gesicht

Unter diesem Motto bietet die Video-Plattform Cloud Computing TV eine Auswahl von Live-Interviews mit Experten aus dem Cloud Computing-Bereich. Ziel ist es, für mehr Transparenz zu sorgen, indem ein Einblick vermittelt wird, was oder wer sich hinter dem “Buzzword” Cloud Computing verbirgt.

Cloud Computing TV – zum aktuellen Programm




zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar