Computerwoche kürt die “Top Ten der deutschen Cloud-Services 2010”

In einem aktuellen Beitrag stellt die Computerwoche die “Top ten der deutschen Cloud Services vor”. Bei der Kriterienvergabe orientiert sich die Fachzeitschrift am Kriterienkatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany, denn so erklärt die Computerwoche im Beitrag: “Gerade der Standort, Rechtslage und Datenschutz sollten beim Schritt in die Wolke gut überlegt sein.”

Und so ist es dann wenig verwunderlich, dass die zehn genannten Cloud Service-Anbieter allesamt Mitglieder der von der AppSphere AG mit Unterstützung des Cloud Computing Report (www.cloud-computing-report.de) ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany sind.

Beitrag in der Computerwoche.

Initiative Cloud Services Made in Germany: Mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services

In der von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative haben sich in Deutschland ansässige Anbieter von unterschiedlichsten Cloud Computing-Angeboten (IaaS, PaaS, SaaS) zusammengeschlossen. Ziel ist es, für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, indem in Deutschland gültige Rechtsnormen als Grundlage für die mit den Kunden geschlossenen Verträge gelten.

Weitere Informationen zur Initiative Cloud Services Made in Germany sind im Internet unterwww.cloud-services-made-in-germany.de verfügbar.


zurück zur Startseite

Ein Gedanke zu „Computerwoche kürt die “Top Ten der deutschen Cloud-Services 2010”“

Schreibe einen Kommentar