ContactOffice Collaboration Suite

ContactOffice stellt neue Benutzeroberfläche “Crystal” vor

| Keine Kommentare

Nach mehr als einjähriger Beta-Phase hat die Firma ContactOffice Ende April die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche für die gleichnamige Cloud Collaboration-Plattform veröffentlicht. “Crystal” wurde laut Hersteller mit dem Ziel entwickelt, die Benutzerfreundlichkeit insbesondere bei der Zusammenarbeit im Team weiter zu erhöhen.


Die ContactOffice-Benutzer können damit ab sofort über einen noch intuitivere und freundlichere Oberfläche auf die unterschiedlichen Messaging- und Collaboration-Tools zugreifen. Das neue Design wurde in Zusammenarbeit mit dem belgischen GUI-Entwickler Benjamin De Cock entwickelt.

Crystal: Neue Oberfläche, neues Nutzerkonzept

In die neue Benutzeroberfläche wurde ein neues Nutzerkonzept integriert. So erscheint nach dem Login eine “Activtiy Feed”-Seite mit allen Änderungen und neuen Aktivitäten in den Gruppen, in denen der ContactOffice-Benutzer mitglied ist. Das Terminplanungstool wurde nun komplett in das Kalender-Tool integriert, darüber hinaus wurden die Navigationsleisten so angeordnet, dass der Benutzer nun den gesamten Bildschirm zur Anzeige der Inhalte nutzen kann. Alle für die einzelnen Tools (E-Mail, Dokumente, Kontakte, …) eingerichteten Einstellungen wurden nun auf einer zentralen Seite “Einstellungen” zusammengeführt und können dort entsprechend bearbeitet werden.

Verbesserungsvorschläge jederzeit willkommen

Beta-Tester und Kunden der Whitelabel-Version arbeiten bereits seit mehreren Monaten mit der neuen Benutzeroberfläche und sind davon sehr angetan. Viele Verbesserungsvorschläge während der Beta-Phase flossen in die Weiterentwicklung ein und werden dies auch zukünftig tun. Wer selbst Verbesserungsvorschläge unterbreiten möchte, kann dies über Twitter oder Facebook tun.

Mehr Speicherplatz für ContactOffice

Anfang Mai wird ContactOffice darüberhinaus die mit den einzelnen Abonnement-Typen verknüpften Speicherkapazitäten deutlich erhöhen. Anwender mit dem “Light”-Abo (5 Euro/Monat) erhalten ab sofort 5 GB Speicherplatz für E-Mails und 12 GB für Dokumente. Die Abonnenten der “Regular”-Version (10 Euro/Monat) erhalten 10 GB für E-Mails und 24 GB für Dokumente. Die “Advanced”-Version enthält ab sofort 15 GB für E-Mails und 55 GB für Dokumente.

ContactOffice – Unternehmen 2.0 zum Nulltarif

Mit dem virtuellen Büro bietet die Firma Contactoffice eine webbasierte Software-Suite, bestehend aus Email-Postfach, Kalender, Adressbuch und Dokumentenarchiv, sowie zahlreichen Web 2.0-Tools (Wiki, Forum, Podcast, RSS-Feed). Schon heute nutzen mehr als 500.000 Anwender – von der Privatperson bis zum internationalen Großkonzern – die Lösung. Der besondere Vorteil für Neukunden: Die voll funktionsfähige Basisversion mit 100 MB-E-Mail-Postfach und weiteren 200 MB Speicherplatz für die Ablage von Dokumenten ist kostenlos!

Weitere Informationen zu ContactOffice finden Sie im SaaS-Forum Lösungskatalog.




zurück zur Startseite

Autor:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.