der-mietvertrag.de, Jurato, kreITiv, Mobile Function, ONLOGIST.com – Initiative Cloud Services Made in Germany erhält weiteren Zulauf

Mit der-mietvertrag.de, Jurato, kreITiv, Mobile Function und ONLOGIST.com haben sich fünf weitere, in Deutschland ansässige Anbieter von Software-as-a-Service- und Cloud Computing-Lösungen dazu entschieden, sich an der von der AppSphere AG bereits im Jahr 2010 ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany zu beteiligen. Ziel der Initiative, in der sich Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) zusammengeschlossen haben, ist es, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen.


Mit der-mietvertrag.de, ONLOGIST.com und Jurato sind unter den “Neuen” dieses Mal gleich drei Unternehmen, die nicht nur einen reinen Cloud Service, sondern gleich ein komplettes Online-Portal für unterschiedliche Anwendungsszenarien und Branchen (Immobilienwirtschaft, Transport und Logistik, Rechtsberatung) anbieten. Einen Überblick über das Cloud Computing-Angebot der Unternehmen vermittelt der nachfolgende Kurzüberblick (in alphabetischer Reihenfolge):

der-mietvertrag.de: Aktuelle Mietverträge für Vermieter

Das innovative Mietvertrag-Management-System von der-mietvertrag.de ist eine Online-Software für Immobilienverwalter, Immobilienmakler, Hausverwalter, Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften. Aktuelle Mietverträge können ganz einfach erstellt, gespeichert, gesucht und als PDF heruntergeladen werden. Die übersichtliche Oberfläche sorgt für ein angenehmes sowie schnelles arbeiten und ist an Ihre Bedürfnisse anpassbar – jederzeit in Ihrem Browser.

Weitere Informationen zu der-mietvertrag.de im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

Jurato Digital GmbH: Einfaches Recht für Ratsuchende. Moderne Online Kanzlei für Anwälte

Das Konzept von Jurato ist simpel: Jurato macht „Recht einfach“. Jurato ist eine Online-Plattform, die Rechtsratsuchende und Rechtsanwälte zusammen bringt. Auf der Plattform können Ratsuchende mit einem Rechtsproblem kostenlos und unverbindlich ihren Fall beschreiben und zugehörige Dokumente hochzuladen. So wird eine virtuelle Akte erstellt, die eine schnelle und einfache Kommunikation zwischen Rechtsanwalt und Mandant ermöglicht. Zudem kann ein gemeinsamer Terminkalender erstellt werden, in welchem Fristen und Termine festgelegt werden können. Der Fokus liegt auf einer einfachen Benutzerführung, Datenschutz und schneller Bearbeitung.

Weitere Informationen zu Jurato im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

kreITiv – Kreative IT-Services aus der Cloud

Die kreITiv GmbH bietet innovative und kreative Cloud-Lösungen für die drei Einsatzbereiche Arbeitsplatz, Kommunikation und Entwicklung. Das Unternehmen aus Dresden sieht sich dabei als „Single Point of Contact“ für alle IT-Themen seiner Kunden. Im Mittelpunkt der Betrachtungsweise stehen dabei nicht einzelne Technologien und Lösungen, sondern die ganzheitliche Optimierung der Geschäftsprozesse des Kunden.

Weitere Informationen zu kreITiv im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

Mobile Function GmbH – Für eine bessere Zukunft!

Die Mobile Function GmbH wurde im Jahre 2011 von erfahrenen Softwareentwicklern gegründet und ist seither ein stetig wachsendes Unternehmen mit Sitz in Rottweil. Spezialisiert sind wir auf mobile Lösungen für Unternehmen mit Außendienst. In diesem Bereich haben alle Mitglieder unseres Führungsteams bereits mehr als 10 Jahre professionelle Erfahrung.

Weitere Informationen zu Mobile Function im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

ONLOGIST.com – der Marktplatz für Fahrzeuglogistik

ONLOGIST.com ist eine innovative, webbasierte Auftrags- und Kommunikationsplattform für die Fahrzeuglogistik auf eigener sowie auf fremder Achse im Bereich KFZ Transportdienstleistungen. ONLOGIST bietet eine starke Marktnähe sowie spürbar effiziente Prozessabläufe für Auftraggeber und Dienstleister im Rahmen der Auftragsorganisation.
Weitere Informationen zu ONLOGIST.com im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany: Mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen

Ziel der bereits im Jahr 2010 von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany ist es, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen. Aus diesem Grund wurden die folgenden Aufnahmekriterien festgelegt:

  • Das Unternehmen des Cloud Service-Betreibers wurde in Deutschland gegründet und hat dort seinen Hauptsitz.
  • Das Unternehmen schließt mit seinen Cloud Service-Kunden Verträge mit Service Level Agreements (SLA) nach deutschem Recht.
  • Der Gerichtsstand für alle vertraglichen und juristischen Angelegenheiten liegt in Deutschland.
  • Das Unternehmen stellt für Kundenanfragen einen lokal ansässigen, deutschsprachigen Service und Support zur Verfügung.

Um möglichst auch jungen und kleinen Anbietern von Cloud Services die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen der Initiative zu präsentieren, wurde die finanzielle Einstiegshürde möglichst niedrig gelegt. Der Jahresbeitrag beträgt EUR 250,00 zzgl. MwSt., also gerade einmal etwas mehr als 20 Euro im Monat. “Das weiter unverändert große Interesse von Anwender- wie von Anbieterseite unterstreicht die zentrale Rolle, die Themen wie Datenschutz und Rechtssicherheit in Deutschland spielen”, bestätigt Frank Roth, Vorstand AppSphere AG und Initiator der Initiative. “Viele Initiativen im IT-Umfeld bleiben aber häufig den ‘Großen’ vorbehalten, da die Beteiligung ein entsprechendes finanzielles Engagement voraussetzt. Der IT-Markt befindet sich allerdings derzeit im Umbruch, und da soll es auch Newcomern und Unternehmen ohne Millionen-Budget möglich sein, sich Gehör am Markt zu verschaffen.”

Weitere Informationen zur Initiative Cloud Services Made in Germany stehen im Internet unter www.cloud-services-made-in-germany.de zur Verfügung.




zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar