Voycer AG, Social Voting, Facebook, Social Media

Frisches Geld für den weiteren Geschäftsausbau: Voycer AG schließt Finanzierungsrunde ab

| 1 Kommentar

Software-as-a-Service und Cloud Computing scheinen mittlerweile auch bei Investoren ein interessantes Gebiet für ein Engagement zu sein. So gelang es zumindest der Voycer AG, eine Finanzierungsrunde erfolgreich mit neuen Investoren ab. Die Bayern Kapital schließt als Co-Investor mit zwei Business Angels einen siebenstelligen Finanzierungsbetrag in die Vermarktung und Weiterentwicklung der Social Voting-Lösungen ab. Bisher flossen bereits 1,5 Millionen Euro als Investition in die Entwicklung innovativer Social Voting-Lösungen.


Kern der SaaS-Lösungen für Onlineshops, Publisher und Consumerbrands sind Social Votings, die es dem Besucher eines Webangebotes erlauben direkt auf dem Online-Angebot selbst Votings zu erstellen und in seine Netzwerke zu verbreiten. Ein Consumer-to-Consumer-Ansatz, der es Unternehmen ermöglicht Nutzer aus sozialen Netzwerken auf die Unternehmenswebseiten zurück zu führen. Dadurch können höhere Reichweiten erzielt und neue Marketingansätze verwirklicht werden.

In den vergangenen Monaten wurde gemeinsam mit führenden Online-Shops eine Social Voting-Lösung für den E-Commerce Markt entwickelt. Shop-Kunden können mit wenigen Klicks Produktabstimmungen erstellen und ihre Freunde einladen Feedback für die Kaufent-scheidung zu geben. Der Nutzer muss den Shop dazu nicht verlassen und führt seine Freunde zum Abstimmen auf den Shop.

“Der wirklich einzigartige und bereits erprobte Ansatz des Social Votings als SaaS-Lösung, hat uns überzeugt. Wir sehen dabei vor allem in den von Voycer entwickelten Datenmodellen und Algorithmen zur Analyse der Voting-Ergebnisse großes Potential.” so Martin Redl, Bayern Kapital.

Social Votings sind in vielerlei Hinsicht für den Social Media Markt spannend. Sie bieten eine neue auswertbare Form des User Generated Content, und sorgen für relevanten Traffic. Wirtschaftlich sind Social Votings vor allem durch die Möglichkeit einen echten ROI zu berechnen und neue und einzigartige Werbeformate im Rahmen der Votings. Zukünftig wird das Angebot der Voycer AG durch eine Voting Community-Lösung (Showcase www.voycer.de), als Service aus der Cloud, ergänzt. Darüber wird ein Zugang zu Meinungsführern gewährt sowie Meinungsanalysen und Trendforecasts ermöglicht.

Michael Nenninger, Co-Gründer und CEO von Voycer, plant mit der Finanzierung bestehende Produkte im Markt zu etablieren und die Innovationen im Segment der Datenanalysen voran-zutreiben. „Die finanzielle Unterstützung der neuen Gesellschafter erlaubt uns konzentriert unsere SaaS-Lösungen bei neuen Top-Playern zu platzieren und massenmarktfähig zu ma-chen. Zu dem gewährt sie uns Spielraum weitere innovative Ansätze zu entwickeln.“

SaaS-Forum im Gespräch mit Michael Nenninger, CEO Voycer AG

Im Rahmen unserer SaaS-Forum Interview-Reihe stand uns Voycer-CEO Michael Nenninger auch für ein kurzes Interview zur Verfügung. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen damals das Konzept des “Social Votings” sowie das Preismodell.

SaaS-Forum Interview mit Michael Nenninger, Voycer AG




zurück zur Startseite

Autor:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Frisches Geld für den weiteren Geschäftsausbau: Voycer AG schließt Finanzierungsrunde ab - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.