Google+ meets Google Apps: Google stellt Google+ Funktionen für Unternehmen vor

| 2 Kommentare

“Dies ist erst der Anfang” – mit dieser Ankündigung stellte Clay Bavor, Product Management Director, Google Apps bei Google in einem Blog-Beitrag gestern die ersten Funktionen von Google+ vor, die speziell für den Einsatz in Unternehmen konzipiert wurden. Dazu gehören privates Teilen im Unternehmen, Video-Meetings mit Einbindung von Googlemail, Google Kalender und Google Docs sowie administrative Bedienelemente zur sicheren Verwaltung. Mit dem Sozialen Netzwerk Google+ stieg Google letztes Jahr in das Social Media Business ein, innerhalb eines Jahres gelang es, nach offiziellen Angaben 250 Millionen Mitglieder zu gewinnen.


Google Apps-Benutzer können ab sofort über einen Vorschaumodus uneingeschränkt auf die neuen Funktionen zugreifen und diese bis Ende 2013 kostenlos verwenden.

Privates Teilen im Unternehmen

Google Apps-Nutzer haben jetzt laut Clay Bavor mehr Kontrolle über die Inhalte, die sie auf Google+ posten. Wenn sie einen Beitrag erstellen, können sie ihn als eingeschränkt markieren. Eingeschränkte Beiträge sind ausschließlich dem eigenen Unternehmen zugänglich und können niemals, auch nicht im Nachhinein, mit Außenstehenden geteilt werden. Gleichzeitig haben Google+ Mitglieder bei jedem Beitrag die Flexibilität, ihn mit bestimmten Partnern oder Kollegen außerhalb des Unternehmens zu teilen, wenn sie das wünschen.

Video-Meetings mit Einbindung von Googlemail, Kalender und Docs

Google Apps-Nutzer ab sofort ein Meeting von Angesicht zu Angesicht mit Kollegen oder Kunden in aller Welt abhalten – ganz ohne Reisekoordination oder teure Konferenztechnik. Sie benötigen lediglich ein Gerät mit einer Kamera und eine Internetverbindung. Mit Hangouts können bis zu 10 Personen an einem Video-Meeting teilnehmen – einfach per Laptop, Smartphone oder Tablet-PC.

Wie im Juli angekündigt, ist nun ein sogenannter Multiway-Video-Chat möglich, mit Hilfe von Hangouts und direkt über Googlemail. Während des Hangout-Meetings ist es möglich, ein Google Doc zu öffnen. So können Kollegen ganz einfach zusammen ein Dokument erstellen oder ändern, egal, wo sie gerade sind. Darüber können sie einen Hangout zu einem Kalendertermin hinzufügen. So können die Teilnehmer direkt über die Einladung oder den Kalendereintrag am Meeting teilnehmen.

Bedienelemente zur Verwaltung

Damit Nutzer ihre Beiträge wirklich nur mit den Menschen teilen, für welche die Informationen bestimmt sind, können Administratoren jetzt Standards für die Einschränkung von Beiträgen einstellen, die für das gesamte Unternehmen gelten. Sie können auch eingeschränkte Hangouts ermöglichen, um private Meetings innerhalb des Unternehmens zu erleichtern.

Das ist erst der Anfang

“Diese neuesten Business-Funktionen für Google+ sind erst der Anfang”, schließt Clay Bavor seinen Blog-Beitrag ab. Bavor weiter: “Wir haben für die kommenden Monate noch viel geplant, darunter eine mobile Version von Google+ für Unternehmenskunden und mehr Bedienelemente zur Verwaltung.”




zurück zur Startseite

Autor:

2 Kommentare

  1. Pingback: Google+ um Enterprise-Funktionen erweitert – ZDNet.de | Hassberge Suchdatenbank

  2. Pingback: Google+ meets Google Apps: Google stellt Google+ Funktionen für Unternehmen vor - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.