Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt reventix als neues Mitglied

Mit der reventix GmbH aus Berlin hat sich ein weiterer, in Deutschland ansässiger Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung an der von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufenen Intiative Cloud Services Made in Germany entschieden. Das Unternehmen bietet auf dem Internet-Portal www.sipbase.de verschiedene Cloud-Voice-over-IP Lösungen an, die für unterschiedliche Firmengrößen maßgeschneidert wurden.

Das Kernprodukt ist die virtuelle Telefonanlage, die im Hochleistungsrechenzentrum der reventix GmbH betrieben wird. Egal ob Großraumbüro, ausgelagerte Produktionsstandorte oder Heimarbeitsplatz: jeder Standort kann problemlos an die virtuelle Telefonanlage angeschlossen werden. So ist jeder Kunde immer auf den neuesten Stand der Technik und profitiert automatisch von der Weiterentwicklung der Software.

Weitere Informationen zu reventix und SIPbase stehen im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany zur Verfügung.

Initiative Cloud Services Made in Germany – Mehr Rechtssicherheit bei der Auswahl von Cloud Computing-Angeboten

Im Rahmen der Initiative Cloud Services Made in Germany haben sich in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für die Bereiche Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen, indem in Deutschland gültige Gesetze und Vorgaben als Grundlage für die Zusammenarbeit festgelegt werden.

Weitere Informationen zur Initiative Cloud Services Made in Germany finden Sie unter www.cloud-services-made-in-germany.de


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar