“Innovationsforum” geht erfolgreich in Serie – AppSphere AG mit Veranstaltung bei Microsoft in Bad Homburg

Innovationen bahnen sich ihren Weg von Ettlingen in den Frankfurter Raum: Aufgrund des großen Erfolgs des Ende Juni stattgefundenen “Innovationsforums 2016” in Ettlingen bei Karlsruhe bricht die AppSphere AG nun auch nach Bad Homburg auf, um dort am 22. September 2016 unter dem Titel “Treibstoff für modernes Arbeiten” über Konzepte und Technologien für das Arbeiten 4.0 zu sprechen. Teilnehmern werden hier verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, um den Weg der digitalen Transformation erfolgreich zu begehen.


Um ein modernes Arbeiten voranzutreiben, muss die Basis stimmen. Diese wird von den neuen Ansprüchen der Mitarbeiter vorgegeben: Mobil, unabhängig von Raum und Zeit, passend zu verschiedenen Lebenskonzepten soll es möglich sein, berufliche Erfolge zu erzielen. Dass dieses Thema Unternehmen beschäftigt, zeigte erst kürzlich das „Innovationsforum“ der AppSphere AG in Ettlingen, denn zahlreiche Geschäftsführer und IT-Verantwortliche fanden sich dort ein, um zeitgemäße Lösungen für die neuen Herausforderungen kennenzulernen.

Neuauflage am 22. September 2016 in Bad Homburg

Aufgrund des großen Zuspruchs läutet AppSphere nun eine zweite Runde des “Innovationsforums” ein. Am 22. September 2016 sind Interessierte eingeladen, sich in verschiedenen Beiträgen einen Überblick über die technologischen Möglichkeiten zu verschaffen, die den Wandel hin zu modernen Arbeitskonzepten erlauben.

So wird u. a. auf das mobile Arbeiten in der Praxis anhand verschiedener Einsatzszenarien eingegangen: Eine Live-Demo sowie ein Erfahrungsbericht zeigen die Vorteile der Collaboration, also der Zusammenarbeit auch über Unternehmensgrenzen hinweg, und das revolutionäre Präsentationsdisplay Microsoft Surface Hub wird anhand unterschiedlicher Anwendungsfälle ebenfalls auf seine Tauglichkeit für die unternehmensweite Zusammenarbeit hin geprüft.

Eröffnet wird die Veranstaltung abseits der Technologie: Frank Roth, CEO und Vorstand der AppSphere AG, berichtet aus der Initiative „Arbeiten 4.0“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales: Welche Erkenntnisse hat man inzwischen zu den Erwartungen der Arbeitnehmer an ihren Job, zu denen der Arbeitgeber an ihre Mitarbeiter – und welche Arbeitswelten sowie -werte sind in Zukunft gewünscht?

Die Veranstaltung findet am 22. September 2016 ab 13.30 Uhr bei der Microsoft Deutschland GmbH in Bad Homburg statt. Die Teilnahme am „Innovationsforum“ ist kostenfrei, um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Eine vollständige Agenda sowie das Anmeldeformular stehen unter www.appsphere.com/innovationsforum bereit.

AppSphere AG: “Business und IT. Verstehen und weiterdenken.”

Unter diesem Credo realisiert die AppSphere AG seit ihrer Gründung im Jahr 2010 moderne und ganzheitliche IT-Arbeitsplatz-Konzepte und -Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Dabei werden Kunden durch den herstellerneutralen IT-Dienstleister auf ihrem individuellen Weg zu einem agilen, flexiblen und ortsunabhängigen Arbeiten von Beginn an zuverlässig begleitet. Auf Basis langjähriger Erfahrungen und tiefgreifenden Wissens in den Bereichen Virtualisation & Access, Systems Management, Collaboration & Information Management sowie Cloud & Mobility Solutions entwickelte das Gründungsteam ein Basiskonzept, mit dessen Hilfe jedes Unternehmen unter Einsatz moderner Lösungen einen Nutzen ziehen und Mitarbeiter im Sinne eines „Next Generation Workplace“ langfristig arbeitsfähig machen kann. AppSphere-CEO Frank Roth gehörte u.a. zu den Initiatoren und Gründern der Initiative Cloud Services Made in Germany.




zurück zur Startseite

Ein Gedanke zu „“Innovationsforum” geht erfolgreich in Serie – AppSphere AG mit Veranstaltung bei Microsoft in Bad Homburg“

  1. Wie mobiles Arbeiten immer mehr an Bedeutung gewinnt haben wir (ASD Online Marketing – eine kleine Marketing Agentur, im Herzen von Ruhrgebiet gelegen – in Bottrop) in den letzten 12 Monaten deutlich gespürt. Nach dem wir lange nach guten und auch bezahlbaren Software für Agenturen auf SaaS Basis recherchiert haben, sind wir auf QuoJob. Agentursoftware aus Ratingen gestossen. Nach einer sehr guten Eingangsberatung und einem Testmonat ist die Entscheidung für QuoJob SaaS-Basis gefallen. Entscheiden für uns war es das wir mobil arbeiten können, das Kapital musste nicht fließen und mit der Agentursoftware QuoJob.App ist es spielend einfach umzugehen. Die Kosten sind sehr überschaubar: unter 100€ für 2 Arbeitsplätze mit allem drum und dran. Das ist definitiv einer Empfehlung Wert.

Schreibe einen Kommentar