Wolfgang Will Stadtwerke Cottbus

Interview mit Wolfgang Will, Stadtwerke Cottbus, zum Einsatz der elektronischen Personalakte von forcont

| Keine Kommentare

Im Rahmen der forconference 2011, der Hausveranstaltung der Firma forcont aus Leipzig, stand Wolfgang Will, Leiter Shared Services bei den Stadtwerken Cottbus für ein Interivew über die Einführung der elektronischen Personalakte im Software-as-a-Service (SaaS)-Betrieb zur Verfügung und äußerte sich zu den Vorteilen der Lösung von forcont. Diese wurde mit dem “Best in Cloud”-Award der Fachzeitschrift COMPUTERWOCHE für das beste Cloud-Projekt 2011 in der Kategorie “Software as a Service – Public Cloud” ausgezeichnet (siehe Beitrag im Cloud Computing Report).

Mit der elektronischen Personalakte können alle Informationen und Dokumente zu einem Mitarbeiter in einer einzigen Akte gespeichert und zentral verwaltet werden. Durch das Mietmodell wird eine nutzer- und projektorientierte Kostenplanung möglich. Der Zugriff auf die Personalakte erfolgt via Webbrowser und ist damit orts- und zeitunabhängig. Für den reibungslosen Betrieb sorgt das Know-how der Partner GBS und IBM.

Interview mit Wolfang Will, Stadtwerke Cottbus

forcont Enterprise Content Management as a Service

Wer die Software-as-a-Service (SaaS) Anwendungen von forcont – neben der elektronischen Personalakte werden auch Lösungen für Vertragsmanagement und Media Asset Management (MAM) angeboten – einmal unverbindlich testen möchten, erhält über das SaaS-Forum Demo Center Zugang zu den entsprechenden Demo-Versionen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.