IT-BUSINESS: “Die dunklen Seiten der Cloud”

| 1 Kommentar

In ihrer gestrigen Online-Ausgabe geht das Channel-Magazin IT-BUSINESS auf die Schattenseiten des Cloud-Bereitstellungemodells Software-as-a-Service (SaaS) ein. Der von vielen Software-Herstellern als “Segen für Reseller” bezeichnete Wechsel vom klassischen Lizenzmodell hin zur “provisionsgetriebenen Vermittlung von Cloud Diensten” könne für diese auch bedrohliche Züge annehmen.”
Als aktuelles Beispiel zur Bestätigung seiner Prognose zieht das Magazin die jüngste Ankündigung von Vodafone heran, im kommenden Jahr Notebooks oder Smartphones gemeinsam mit Daten-Flatrates und Google Apps auszuliefern (wir berichteten erst kürzlich im SaaS-Forum darüber).

“Des Kunden Freud ist [..] des Fachhändlers Leid”, so die Befürchtung von IT-BUSINESS. “Firmenkunden, die diese Google Apps vorinstalliert und vorkonfiguriert im Vodafone-Bundle erhalten, müssen dafür kaum noch IT-Systemhäuser bemühen”, wird die düstere Prognose untermauert. Die IT-BUSINESS weiter: “Außer der Vertragsvermittlung fällt hierbei also kaum noch klassisches IT-Reseller-Geschäft an. Wer also innerhalb der Handelskette kein Vodafone-Shop ist, kann von dem Angebot schwer profitieren und muss zusehen, wie potentielle Kunden für Collaboration- und Büro-Lösungen von neuer Konkurrenz ausgestattet werden.”

Ein weiterer Beweis für diese Prognose sei, dass Google die breite Masse des IT-Channels mit seinem Partnerprogramm überhaupt gar nicht anspricht und in Deutschland nur sehr wenige Partner habe. Offizielle Zahlen würden von Google zwar unter Verschluss gehalten, der “inzwischen ausgeschiedene, damalige Chef des Enterprise-Geschäftsbereich sprach im IT-BUSINESS-Interview vor rund vier Monaten jedoch von gerade einmal 20 Partnerschaften hierzulande.”

“Umzugshelfer in die Cloud” werden diese Partner genannt. IT-BUSINESS: “Behält man aber im Hintergrund, dass Umzugsberatung für Cloud-Migranten eher einmalige Angelegenheiten sind, dass im Vergleich zum On-Premise-Modell weitaus weniger Cloud-Partner im Markt unterwegs sind (und auch weniger gebraucht werden), wird deutlich, dass die breite Masse des IT-Channels nicht so recht am Cloud-Erfolg partizipieren wird.”

Letztendlich kommt der Beitrag aber zu dem Schluss: “Glücklicherweise floriert die ITK-Branche […] So können IT-Firmen, die keine Cloud-Umzugshelfer sind, wegbrechende Umsätze häufig gut auffangen.”

Den kompletten Beitrag finden Sie auf IT-BUSINESS.

Duch Cloud Computing wegbrechende Umsätze durch florierende Branche auffangen – wie lange noch (?)
Eigentlich alles im grünen Bereich. Leider widerspricht das Fazit der IT-BUSINESS den Prognosen vieler IT-Marktanalysten und so gut wie allen Aussagen der großen Software-Hersteller, die alle die Zukunft in der Wolke sehen – ob mit oder ohne “Umzugshelfer”. Darüber hinaus beweisen Unternehmen wie der Messaging- und Collaboration-Tool Anbieter Open-Xchange, dass es gerade in diesem Anwendungsbereich wohl doch ein partnerschaftliches Modell für den Vertrieb von Cloud Computing-Lösungen geben kann, das sich nicht nur auf die großen Telcos beschränkt.

Open-Xchange gab erst letzte Woche auf seinem zweiten Partner Summit in Köln bekannt, dass das Unternehmen bis Jahresende die Zahl seiner Anwender um 60 Prozent von 15 auf 24 Millionen steigern wird. “Die steigende Akzeptanz von Software-as-a-Service (SaaS) ist und bleibt der wichtigste Motor für den Ausbau unseres Geschäftes. E-Mail und Collaboration sind für viele Service Provider ideal, um damit in den Wachstumsmarkt der gehosteten Unternehmensapplikationen einzusteigen”, erklärte dazu Rafael Laguna, CEO von Open-Xchange. (vgl. Bericht im SaaS-Forum) Open-Xchange setzt beim Vertrieb seiner Lösungen auf ein internationales Netzwerk von Hostern und Service Providern, zu dem in Deutschland auch IT-Systemhäuser gehören.

Und auch die Firma ContactOffice bietet beispielsweise eine so genannte ““Whitelabel Version” an, die es Service Providern und Systemhäusern ermöglicht, die Lösung als Bestandteil eines eigenen Lösungsportfolios anzubieten.


zurück zur Startseite

Ein Kommentar

  1. Pingback: Tweets that mention SaaS-Forum | Collaboration, Fachhandel, Google Apps, IT-Channel, IT-Reseller, Office, Vodafone -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.