Cloud ERP: Management zentraler Unternehmensprozesse und -ressourcen in der Wolke

| 1 Kommentar

ERP und Cloud? Das geht doch gar nicht. Noch vor einiger Zeit war diese Meinung ziemlich verbreitet. Die Komplexität der Abbildung ganzer Geschäftsprozesse und deren gegenseitigen Abhängigkeiten war schon für klassische ERP-Systeme eine große Herausforderung. Die Vorstellung, diese Komplexität in die Wolke verlegen zu wollen, schien vielen Marktbeobachtern abwegig. Darüber hinaus spielen gerade im Bereich der unternehmensweiten Ressourcenplanung – so die deutsche Übersetzung für Enterprise Resource Planning – firmeninterne Daten eine zentrale Rolle. Dass diese Daten nun alle irgendwo in der Wolke “herumschwirren”, war für viele Verantwortliche in Unternehmen ebenfalls ein beunruhigender Gedanke. Und last, but not least fehlten schlicht die entsprechenden Cloud ERP-Lösungen.

Cloud ERP: Die “Großen” machen es vor

Mittlerweile hat sich die eingangs skizzierte Situation deutlich verändert. Dies liegt sicher zuallererst daran, dass die großen ERP-Anbieter – allen voran SAP und Oracle – den Schritt in die Cloud wagten und damit den Weg bahnten für andere Spezialanbieter, die mittlerweile ihre ERP-Lösungen ebenfalls im Software-as-a-Service-Modell betreiben. Bevor wir Ihnen im Rahmen eines kurzen Marktüberblicks einige dieser Anbieter vorstellen, möchten wir aber zuerst noch etwas zur Definition von Enterprise Resource Planning im Allgemeinen und ERP-Software im Speziellen sagen.

Enterprise Resource Planning (ERP) – was ist das?

Enterprise Resource Planning (ERP) bezeichnet laut Wikipedia “die unternehmerische Aufgabe, Ressourcen wie Kapital, Personal, Betriebsmittel, Material, Informations- und Kommunikationstechnik und IT-Systeme im Sinne des Unternehmenszwecks rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen und zu steuern. Gewährleistet werden sollen ein effizienter betrieblicher Wertschöpfungsprozess und eine stetig optimierte Steuerung der unternehmerischen und betrieblichen Abläufe.” Alles verstanden? Vereinfacht ausgedrückt bildet Enterprise Resource Planning die Kernprozesse eines Unternehmens ab. Nur wenn diese Prozesse kontinuierlich und lückenlos überwacht und optimiert werden, ist ein reibungsloser Geschäftsablauf gewährleistet.

ERP-Software – was ist das?

Und auch zur Definition von ERP-Software wird man bei Wikipedia fündig: “Ein ERP-System ist eine komplexe Anwendung oder eine Vielzahl miteinander kommunizierender Anwendungssoftware- bzw. IT-Systeme, die zur Unterstützung der Ressourcenplanung des gesamten Unternehmens eingesetzt werden. Komplexe ERP-Systeme werden häufig in Teil-Systeme (Anwendungs-Module) aufgeteilt, die je nach Unternehmensbedarf miteinander kombiniert werden können.”

Analog zu dieser Definition haben auch wir den nachfolgenden Marktüberblick über ERP-Softwarelösungen, die als Cloud Computing-Lösungen angeboten werden, in zwei Teile aufgeteilt. In Teil 1 stellen wir Ihnen einige Komplettsysteme vor, mit denen mehrere Bereiche abgedeckt werden können, in Teil 2, der in Kürze folgt, haben wir uns dann auf Speziallösungen für einzelne Bereiche der unternehmensweiten Ressourcenplanung konzentriert.

Cloud ERP-Software Teil 1: Komplettlösungen

Lassen Sie uns also in Teil 1 der Marktübersicht Cloud ERP auf einige Komplettlösungen eingehen, die auf dem deutschsprachigen Markt verfügbar sind. Die Firma YQ-it bietet mit SilverERP eine solche Komplettlösung an. Mit SilverERP lassen sich alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens abbilden. Für verschiedene Branchen wie Maschinenbau, Großhandel, Fertigung oder Chemiebranche werden entsprechende Branchenlösungen angeboten.

Eine weitere Cloud ERP-Komplettlösung ist kameon ERP von der bitbase group. Die Cloud–Software ist branchenunabhängig, wurde aber nach Angaben des Herstellers speziell für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert. Die Lösung unterstützt diese Unternehmen sicher und zuverlässig bei der Abwicklung täglicher Geschäftsprozesse.

Einen Branchenansatz wählt wiederum die Firma weclapp und bietet speziell für Dienstleistungsunternehmen weclapp Cloud ERP Dienstleistung sowie für Handelsunternehmen weclapp Cloud ERP Handel.

Eine integrierte Business Software für kleine und mittlere Unternehmen bietet Scopevisio mit seiner Scopevisio Suite. Ziel der Lösung ist es, Unternehmensprozesse integriert zu steuern.

In eine ähnliche Richtung steuer die Firma exact mit ihrer gleichnamigen Cloud Business Software. Verfügbar sind aber auch branchenspezifische Lösungen für Steuerberater und Buchhaltungsbüros, Handels- und Produktionsunternehmen sowie für zeit- und projektbasiert arbeitende Unternehmen, zugeschnitten auf KMU.

Fazit: Wie der kurze Marktüberblick zu Cloud ERP-Lösungen – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit – zeigt, gibt es heute bereits eine Reihe von Softwarelösungen, mit denen sich Unternehmensprozesse und -ressourcen aus der Wolke verwalten und optimieren lassen.

In Teil 2 des Marktüberblicks Cloud-ERP beschäftigen wir uns mit Lösungen, die sich speziell auf die Bereiche Faktura und Rechnungswesen fokussieren.

Bildnachweis: Klicker / pixelio.de



zurück zur Startseite

Ein Kommentar

  1. Pingback: Cloud ERP: Management zentraler Unternehmensprozesse und -ressourcen in der Wolke – Tech-Blogs.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.