Maschinenbautage 2014: Interesse an Collaboration-Lösung PROOM wächst

Über die Bedeutung eines sicheren und kontrollierten Datenaustauschs sind sich die Anwender im Maschinen- und Anlagenbau mittlerweile im Klaren. So hatten die Gesprächspartner von PROCAD auf den Maschinenbautagen 2014 dezidierte Vorstellungen darüber, was eine Filesharing- und Collaborationlösung leisten muss. Dementsprechend groß waren der Andrang und fundiert die Fachgespräche am PROOM-Stand in Köln.


In der unternehmerischen Praxis kommen in den Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen im Maschinen- und Anlagenbau häufig noch FTP-Werkzeuge und E-Mail zum Einsatz. Auch eigenentwickelte Lösungen für Filesharing mit Externen sowie Microsoft Sharepoint für die interne Collaboration werden genutzt. Aus den Unzulänglichkeiten dieser Lösungen heraus hat PROCAD seine Lösung PROOM entwickelt, die speziell auf die Anforderungen von Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen hin konzipiert wurde. Über die Collaboration-Plattform PROOM lassen sich große und änderungsintensive technische Dokumente in der Entwicklungszusammenarbeit mit Partnern unter Einhaltung von Compliancevorgaben in Echtzeit austauschen.

Sicherheit ist den Anwendern beim Datenaustausch besonders wichtig. Ein sicherer Datenaustausch, Passwort-Authentifizierung und individuelle Zugriffsberechtigungen sind nur einige der in diesem Zusammenhang vorherrschenden Schlagworte. Vor diesem Hintergrund verzeichnete das PROCAD-Team auf den diesjährigen Maschinenbautagen ein sehr großes Interesse an PROOM. Die Integration in bestehende Systeme, Transparenz über die Dokumentenverwendung über den gesamten Lebenszyklus und die Möglichkeit des Selbstbetriebs der Lösung waren den Besuchern besonders wichtig. “Mit dem Betrieb in der Public Cloud können sich noch immer viele nicht richtig anfreunden”, beobachtet Sarah Müller, Produktmanagerin von PROOM. “Die große Mehrheit unserer Gesprächspartner präferiert den Einsatz von PROOM als Private Cloud Lösung.” PROCAD bietet PROOM deshalb wahlweise als Software as a Service (SaaS)-Lösung oder alternativ auch als Private Cloud auf den kundeneigenen Servern an.

Weitere Informationen zu PROOM finden Sie im SaaS-Forum Lösungskatalog. Ein Beispiel für den Einsatz von PROOM im Software-as-a-Service-Modell bei der Firma UTS Biogastechnik finden Sie in der Rubrik Praxis des SaaS-Forums




zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar