Initiative Cloud Services Made in Germany

MESH, bestserv, virtion, indevis: Initiative Cloud Services Made in Germany wächst weiter

| Keine Kommentare

Mit den Firmen MESH, bestserv, virtion und indevis haben sich in jüngster Vergangenheit weitere in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen der von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany angeschlossen. Ziel der Initiative ist es, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen aus den Bereichen Infrastruktur-as-a-Service (IaaS), Plattform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) zu sorgen, indem in Deutschland geltende Vorschriften wie zum Beispiel das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) als Grundlage für die mit dem Kunden geschlossenen Verträge gelten.


Derzeit beteiligen sich mehr als 100 Unternehmen an der Initiative. Aufnahmekriterien für eine Beteiligung sind:

  • Das Unternehmen des Cloud Service-Betreibers wurde in Deutschland gegründet und hat dort seinen Hauptsitz.
  • Das Unternehmen schließt mit seinen Cloud Service-Kunden Verträge mit Service Level Agreements (SLA) nach deutschem Recht.
  • Der Gerichtsstand für alle vertraglichen und juristischen Angelegenheiten liegt in Deutschland.
  • Das Unternehmen stellt für Kundenanfragen einen lokal ansässigen, deutschsprachigen Service und Support zur Verfügung.

Die MESH GmbH – passgenaue und rechtssichere Cloud-Services (Infrastructure as a Service)

MESH zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Cloud Computing Anbietern und stellt passgenaue und rechtssichere Cloud-Services (Infrastructure as a Service) und innovative Internet-Infrastruktur Lösungen zur Verfügung. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Lösungen, die bisher aufgrund ihrer Kapitalintensität und Komplexität Großunternehmen vorbehalten waren, dem Mittelstand zugänglich zu machen. MESH-Services werden speziell nach den individuellen Bedürfnissen der Anwender entwickelt. Das anbieterunabhängige Leistungsspektrum umfasst skalierbare sowie sichere Lösungen für IP Services, Rechenzentren und unternehmenseigenes Cloud Computing (IaaS).

Weitere Informationen zu MESH im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

bestserv GmbH: Business Services und Outsourcing für kleine und mittelständische Unternehmen

Die bestserv GmbH aus Marburg ist ein Business-Service-Provider und bietet bereits seit 2003 Outsourcing-Dienstleistungen speziell für kleine und mittelständische Unternehmen an. Durch den Einsatz neuer Cloud-Technologien gelingt dem Unternehmen die Verbindung vom klassischen Outsourcing hin zu hybriden System-Installationen und einem leistungsgerechten und flexiblen Accounting. Das Rechenzentrum von bestserv im Herzen Deutschlands entspricht den höchsten Anforderungen in punkto Sicherheit und Zugang, Energie- und Not-Versorgung, Klimatisierung, Brandabwehr, LAN-/WAN-Infrastruktur sowie Internetanbindung und ist mit vorheriger Anmeldung für jeden Kunden und Interessenten des Unternehmens zugänglich.

Weitere Informationen zu bestserv im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

virtion – Maßgeschneiderte IT-Lösungen

Als inhabergeführter mittelständischer Full-Service Hosting-Dienstleister übernimmt die virtion GmbH für ihre Kunden das vollständige Applikationsmanagement und garantiert einen rund um die Uhr Betrieb. Die Bereitstellung von Standardanwendungen, wie z.B. Web-Server, Datenbank-Management Systeme, Archiv- oder Internet Shop Lösungen, ergänzt das Portfolio. Von Infrastruktur-Services über Application Management Services bis hin zu Support-Services bildet die virtion dabei die gesamte IT-Wertschöpfungskette ab. virtion Kunden haben die Wahl, ob sie ihre Unternehmensanwendungen in ihrer eigenen Infrastruktur oder als gemanagten Service im virtion Rechenzentrum betreiben lassen möchten.

Weitere Informationen zu virtion im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

indevis GmbH – Sicherheit in einer vernetzten Welt

Die 1999 gegründete indevis GmbH ist nach eigenen Angaben einer von Deutschlands führenden Managed Security- beziehungsweise Cloud Service Providern. Cloud Computing, Managed Security Services, Security-as-a-Service, Security Services Providing und Variabilisierung von Fixkosten sind Themen, die im Zentrum der Arbeit des Unternehmens aus München stehen, damit sich ihre Kunden ihrem Kerngeschäft widmen können. Dafür arbeitet indevis mit führenden Herstellern zusammen und betreibet verschiedene durch das BSI zertifizierte Managed Security Services.

Weitere Informationen zu indevis im Lösungskatalog der Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany: Mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen

In der in der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany haben sich in Deutschland ansässige Anbieter unterschiedlichster Cloud Services aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen, in dem in Deutschland geltende Gesetze und Vorschriften (z.B. das Bundesdatenschutzgesetz, BDSG) als Grundlage für die mit den Kunden geschlossenen Verträge herangezogen werden.

Um möglichst auch jungen und kleinen Anbietern von Cloud Services die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen der Initiative zu präsentieren, wurde die finanzielle Einstiegshürde möglichst niedrig gelegt. Der Jahresbeitrag beträgt EUR 250,00 zzgl. MwSt., also gerade einmal etwas mehr als 20 Euro im Monat. “Das große Interesse von Anwender- wie von Anbieterseite zeigt, welche zentrale Rolle Themen wie Datenschutz und Rechtssicherheit in Deutschland spielen”, bestätigt Frank Roth, Vorstand AppSphere AG und Initiator der Initiative. “Viele Initiativen im IT-Umfeld bleiben aber häufig den ‘Großen’ vorbehalten, da die Beteiligung ein entsprechendes finanzielles Engagement voraussetzt. Der IT-Markt befindet sich allerdings derzeit im Umbruch, und da soll es auch Newcomern und Unternehmen ohne Millionen-Budget möglich sein, sich Gehör am Markt zu verschaffen.”

Weitere Informationen zur Initiative Cloud Services Made in Germany finden Sie im Internet unter www.cloud-services-made-in-germany.de.




zurück zur Startseite

Autor:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.