Neuzugang im Business Marketplace der Deutschen Telekom: FastBill, das papierlose Büro für kleine Unternehmen

Der Business Marketplace der Telekom erhält weiteren Zuwachs: FastBill, die im Software-as-a-Service- (SaaS) Modell angebotene Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen des gleichnamigen Anbieters, ist ab sofort im Online-Portal erhältlich. Die Lösung passt wohl sehr gut in das Portfolio, denn mit dem Business Marketplace adressiert die Deutsche Telekom insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen. FastBill kann ab sofort für 15,95 Euro inklusive drei Benutzer-Zugängen über den Telekom Online-Marktplatz gebucht werden. Zum Testen wird die Software 30 Tage lang kostenlos zur Verfügung gestellt.


FastBill richtet sich mit seiner Software-as-a-Service (SaaS) Lösung nach eigenen Angaben speziell an kleine und mittlere Unternehmen, die auf eine papierlose und auch mobil verfügbare Buchhaltung setzen. Ob Rechnungserstellung, Belegerfassung, Verwaltung wichtiger Finanzkennzahlen, oder der Austausch mit dem Steuerberater – FastBill ist per Internet-Browser nutzbar und bietet Funktionen für alle gängigen Prozesse in der täglichen Büroarbeit.

“Unser gemeinsames Ziel ist es, eine anwenderfreundliche und sichere Lösung für eine moderne Arbeitsweise kleiner und mittlerer Unternehmen anzubieten,” so René Maudrich, Gründer und Geschäftsführer bei FastBill. “Viele Technologien sind heute veraltet und können mit der Einfachheit und Schnelligkeit moderner SaaS-Lösungen nicht mehr mithalten. Es geht um mehr als umfangreiche Funktionen. Wir möchten mit Hilfe moderner Web-Technologien eine schlanke, mobile und moderne Art des Arbeitens ermöglichen. Mit der Telekom gewinnen wir einen starken Partner, mit dem wir unsere Vision eines modernen Abrechnungsalltags gemeinsam nach vorne bringen können.” Erst im November präsentierte FastBill eine neue Benutzeroberfläche, welche mit Fokus auf Anwenderfreundlichkeit und Design entwickelt wurde.

Mit der neuen Lösung erweitert die Deutsche Telekom das Portfolio im Business Markeplace. In Deutschland ist FastBill wie bereits erwähnt ab sofort und ab 15,95€ inklusive drei Benutzer-Zugängen verfügbar. Interessenten können die Software zunächst 30 Tage kostenlos testen. Die Fakturierung, der zentrale Kundensupport sowie die Benutzerverwaltung erfolgen zentral über den Business Marketplace.

FastBill im Business Marketplace der Deutschen Telekom

“Cloud für alle”: Telekom-Manager Phil Zamani im Interview

“Cloud für alle” – mit diesem Versprechen startete die Deutsche Telekom auf der CeBIT 2012 eine umfangreiche Initiative mit dem Ziel, ihr Angebot an Cloud Services für Privat- wie Geschäftskunden deutlich auszubauen. Im Mittelpunkt des Engagements für die Zielgruppe Mittelstand steht der Business Marketplace, ein Online-Shop für Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen, der von der Deutschen Telekom betrieben wird. In einem Cloud Computing TV-Interview gab Phil Zamani, Senior Vice President Cloud Services Business Unit, Deutsche Telekom AG, und Verantwortlicher für den Business Marketplace erst vor kurzem Auskunft über den aktuellen Status dieses Engagements.

Phil Zamani Cloud Computing TV Deutsche Telekom

Weitere Informationen zum Cloud Computing-Portfolio der Deutschen Telekom finden Sie im SaaS-Forum Lösungskatalog.




zurück zur Startseite

Autor:

Ein Gedanke zu „Neuzugang im Business Marketplace der Deutschen Telekom: FastBill, das papierlose Büro für kleine Unternehmen“

Schreibe einen Kommentar