Office 2013: Microsoft liefert “Cloud in the Box”

Mit der nächsten Office-Version (inoffiziell Office 2013 genannt) versucht Microsoft beim Vertrieb irgendwie die “Quadratur des Kreises”, indem die beiden Modelle On-Premise (traditionelles Office) und Software-as-a-Service (Office 365) verschmolzen werden sollen. So zumindest kann man die Erklärungen von Oliver Gronau, Direktor des Geschäftsbereich “Microsoft Office Division” in einem Gespräch mit der Online-Ausgabe des IT-Channel-Magazins IT-BUSINESS deuten. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Microsoft-Reseller, die – ähnlich wie beim Verkauf von Telefonkarten oder iTunes-Geschenkkarten – nun “ein Jahr Cloud-Office in einem Päckchen” verkaufen können.


Das “Päckchen” wird dann auch eine klassische Retail-Box sein, die über den regulären Distributionskanal geordert werden können, wie Gronau im Gespräch mit IT-BUSINESS erläutert. Der Vorteil für den Reseller liegt laut Gronau im so genannten “Fuß in der Tür”, denn nach einem Jahr läuft das Office 365-Abo aus und dann besteht die Möglichkeit für ein weiteres Vertriebsgespräch.

Nase vorn – Provisionen für Office 365 deutlich erhöht

Nachdem sich Microsoft Anfang des Jahres den Unmut seiner Vertriebspartner zugezogen hatte, indem es die Preise für sein Cloud-Office deutlich senkte (Wir berichteten im SaaS-Forum) – und damit auch die Provisionen der Partner sanken, möchte das Unternehmen das Jahresende für seine Partner wohl versöhnlich ausklingen lassen und hat im Rahmen seines “Nase vorn”-Programms die Provisionen für Office 365 deutlich erhöht. Die Aktion gilt rückwirkend von 1.7.2012 bis 31.12.2012. Die Ausschüttung erfolgt automatisch.

Office Marketplace – Marktplatz für Office-Erweiterungen

Im nächsten Jahr wird es dann auch einen Office Marketplace geben, über den Independent Software Vendors (ISV) kostenlose wie kostenpflichtige Erweiterungen zu Office 365 vermarkten können. Microsoft selbst agiert als “testende Instanz, Qualitätssicherer und Marktplatzbetreiber”.

Beitrag in IT-BUSINESS




zurück zur Startseite

Autor:

Ein Gedanke zu „Office 2013: Microsoft liefert “Cloud in the Box”“

Schreibe einen Kommentar