Pironet NDH startet neuartiges deutsches PaaS-Angebot: Cloud-Enabling-Lösungspaket bringt Softwarehersteller in die Cloud

Mit einem neuen Rundum-Paket für die Entwicklung und das Testing sowie den späteren Betrieb und Support ihrer Lösungen im Cloud-Modell möchte die Firma Pironet NDH Softwareherstellern in Zukunft den Weg in die Cloud ebnen. Das letzte Woche vorgestellte Cloud-Enabling-Angebot verfügt nach Angaben des Unternehmens dabei über mehrere Alleinstellungsmerkmale: Die PaaS-Plattform ist als technologische Komponente anbieterunabhängig, unterstützt sämtliche gängigen Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen und wird ausschließlich in deutschen Rechenzentren betrieben. Individuell vereinbarte “Pay as you grow”-Konzepte bei der Abrechnung sichern Softwareherstellern und Independent Software Vondors (ISVs) zudem einen risikolosen Start ihrer Cloud Computing-Aktivitäten.


“Zahlreiche Softwarehäuser stehen derzeit vor der Herausforderung, ihre Anwendungen und Angebote zu erweitern oder anzupassen, damit ihre Kunden die Software auch über das Internet nutzen können”, sagt Khaled Chaar, Managing Director Business Strategy und Cloud Enabling bei Pironet NDH. Jedoch stelle der finanzielle und organisatorische Aufwand für den Aufbau eigener Cloud-Umgebungen sowie der Betriebs- und Servicemodelle eine große Hürde dar.

Von der Entwicklungsumgebung bis zum End-User Support

Pironet NDH unterstützt Softwarehersteller auf Wunsch beim Transfer ihrer Lösungen vom klassischen Software-Lizenzmodell ins Cloud-Zeitalter, angefangen bei der Formulierung von Leistungsdokumentation und Service Level Agreements bis hin zur Anpassung der Abrechnungsmodelle und der Übernahme von Supportdienstleistungen, beispielsweise im Rahmen eines 24/7 Help Desk für Endanwender. Pironet NDH bringt dabei seine mehr als zehnjährige Praxiserfahrung in der Bereitstellung und dem Betrieb erfolgreicher Cloud Computing- und On Demand-Softwaredienste ein.

Technologieübergreifende PaaS-Plattform mit deutschem Ursprungszertifikat

“Da viele Softwarehersteller vor dem Hintergrund der Diskussion um mangelhaften Datenschutz, fehlenden Service und unklare Rechtspositionen große Bedenken haben, ihre Applikationen auf der PaaS-Plattform eines ausländischen Anbieters zu entwickeln und zu betreiben, bieten wir mit Cloud Enabling und einer eigenen PaaS-Entwicklungsplattform für web-basierte Applikationen nunmehr ein umfängliches und rein deutsches Angebot”, so Khaled Chaar weiter. Sowohl der Firmensitz wie auch die Rechenzentren von Pironet NDH befinden sich ausnahmslos hierzulande. Entsprechend unterliegen auch die Verträge mit den Softwareherstellern deutschem Recht. Pironet NDH ist zudem nach dem strengen ISO 27001-Standard für Informationssicherheit zertifiziert.

Bei seinem Cloud-Enabling-Lösungspaket setzt Pironet NDH auf eine breit gefächerte Technologieumgebung. Egal auf welcher Cloud-Plattform und in welcher Programmiersprache ein Softwarehersteller zu Hause ist: Pironet NDH bietet die technologische Basis sowohl für die Entwicklung und das Testing als auch für den späteren Betrieb der Applikationen. Neben Microsoft .NET, PHP, Java und Perl können Entwickler in der neuen PaaS-Umgebung ebenfalls Anwendungen in Python, Ruby oder auch node.js und Go entwickeln.

Kompensationsmodelle mit Zuschnitt auf die Zielmärkte der Softwarepartner

“Ganz auf die spezifischen Markterfordernisse unserer Software-Partner zugeschnitten ist dabei ein vollkommen neuartiges Preismodell”, ergänzt Khaled Chaar. “So sichert ihnen ein jeweils individuell und gemeinsam erarbeitetes Go-To-Market-Konzept mit sehr niedrigen Startkonditionen einen vom Start weg profitablen Geschäftsbetrieb im Cloud-Umfeld, initial ist die Nutzung unserer Plattform sogar kostenfrei.”

Erster Kunde für das neue Cloud-Enabling-Angebot von Pironet NDH ist ein namhafter Softwarehersteller, dessen Lösungen deutschlandweit mehrere tausend Anwender nutzen; mit vielen weiteren Softwareanbietern ist die Pironet NDH bereits im engen Dialog.

Interessierte ISVs und Softwareunternehmen finden weiterführende Informationen unter www.pironet-ndh.com/paas.

SaaS-Forum ISV-Subnet: “Soll ich oder soll ich nicht?”

Immer mehr Software- und Systemhäuser mit eigenem Software-Lösungen oder Tools stehen derzeit vor der Frage, ob und wie sie in das Geschäftsmodell Software-as-a-Service (SaaS) bzw. Cloud Computing einsteigen sollen. Als Entscheidungshilfe bietet das SaaS-Forum ISV-Subnet einige Informationen und weiterführende Links speziell für Software-Hersteller und Systemhäuser.




zurück zur Startseite

Autor:

Schreibe einen Kommentar