SaaS-Forum Marktüberblick Projektmanagement: Wo hört Collaboration auf und wo beginnt Projektmanagement?

Bei Zusammenstellen des Marktüberblicks Projektmanagement fiel es uns zuerst einmal schwer, in Bezug auf die Funktionen eine klare Trennung zwischen den Anwendungsbereichen Collaboration und Projektmanagement zu ziehen. Viele Cloud Collaboration-Tools bieten heute auch Projektmanagement-Funktionen wie eine Aufgabenverwaltung oder eine Dateiablage und viele Projektmanagement-Tools haben heute auch Kommunikationsfunktionen wie Verteilerlisten oder Online-Meetings “im Köcher”.


Wenn Sie sich also für eine SaaS-Lösung im Bereich Projektmanagement interessieren, sollten Sie sich auf jeden Fall auch mit Collaboration-Tools auseinandersetzen und umgekehrt. Als Grundlage für den nachfolgenden Marktüberblick diente wie üblich der SaaS-Forum Lösungskatalog (kostenloser Download im Download Center).

Ein perfektes Beispiel für die Verschmelzung der Bereiche Collaboration und Projektmanagement ist die Firma Projectplace, Das Unternehmen aus Schweden mit Deutschland-Niederlassung in Frankfurt am Main begann bereits 1998 mit der Entwicklung von Online-Projektwerkzeugen. Heute bezeichnet das Unternehmen seine Lösung als “Werkzeug für Online-Zusammenarbeit”, also Collaboration. Den mehr als 750.000 Nutzern weltweit wird es egal sein.

1998 scheint ein guter “Jahrgang” für die Gründung von Software-Firmen für Projektmanagementtools gewesen zu sein, denn wie ProjectPlace wurde auch die Firma OrbiTeam in diesem Jahr gegründet. Das Unternehmen aus Bonn betreibt Pflege, Weiterentwicklung und professionellen Support für BSCW. BSCW steht für “Basic Support for Cooperative Work”. Das System wurde ursprünglich als frei im Internet verfügbare Collaboration-Plattform vom Fraunhofer-Institut für angewandte Informationstechnik (FIT) entwickelt. Für Schulen und Universitäten wird es als kostenlose Lizenz zur Verfügung gestellt. Für die kostenpflichige Version für Profi-Anwender und Unternehmen ist OrbiTeam verantwortlich.

Eine weitere Projektmanagement-as-a-Service Lösung “made in Germany” ist projectfacts von der Darmstädter 5 POINT AG. Auch diese Lösung bietet umfassende Funktionen, die weit über das reine Projektmanagement hinaus gehen. (CRM, Human Ressources, Faktura, Finanzen, u.v.m.).

Ein typisches Projektmanagement-Tool dagegen ist EASY-PM von der Firma Antravis. Die Lösung bietet laut Anbieter eine vollständige Integration in Microsoft Office, eine Mobile App-Version für Tablets und SmartPhones (iOS, Android) ist in Arbeit.

Ursprünglich als Agentursoftware konzipiert wurde filescope. Mittlerweile wird die Lösung laut Anbieter iscope aus Osnabrück aber auch bei Meinungsforschungsunternehmen, Softwareunternehmen, Bauunternehmen, Automobilhändlern oder auch Bildverlagen eingesetzt.

SaaS-Lösungen für spezielle Projekttypen und Branchen

Neben den oben genannten Projektmanagement-Lösungen die prinzipiell branchen- und projektunabhängig eingesetzt werden können, gibt es eine ganze Reihe von Tools für spezifische Einsatzbereiche und Projekttypen, von denen wir Ihnen im folgenden eine Auswahl vorstellen möchten.

Speziell für die Planung und Umsetzung von Marketingprojekten wurde der Marketing Planer von der Firma Brandmaker aus Karlsruhe konzipiert. Im Vordergrund stehen dabei also insbesondere die Budget- und Terminplanung bei Marketingkampagnen. Für Entwickler, die schnell klickbare Wireframes und UI-Prototypen für Web-, Mobil- und Unternehmensanwendungen erstellen und testen möchten, bietet Pidoco eine webbasierte Prototyping-Software. Speziell für das Organisieren von Events und Veranstaltungen gedacht ist Buchungsdienst.

SaaS-Forum Lösungskatalog – Überblick über den deutschsprachigen Software-as-a-Service Markt

Wie üblich erhebt natürlich auch dieser Marktüberblick keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Einen kompletten Überblick über fast 300 im deutschsprachigen Markt angebotene Software-as-a-Service-Lösungen finden Sie im SaaS-Forum Lösungskatalog. Einfach im Download Center herunterladen und dann nach dem gewünschten Anwendungsbereich suchen. Der Lösungskatalog erscheint im PDF-Format, Suchmaske kann über STRG-F aufgerufen werden.






zurück zur Startseite

Autor:

Schreibe einen Kommentar