SaaS-Forum News 02-2016: Vom sicheren Hafen zum Schutzschild

Hallo zusammen,

sie haben es also doch noch geschafft. Mit zwei Tagen Verspätung einigten sich die EU und die USA auf neue Regeln für den Datenaustausch. Das neue Abkommen mit dem wohlklingenden Namen “EU-US-Privacy Shield” war notwendig geworden, weil der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Vorgängerregelung Safe Harbor Abkommen im Oktober 2015 für nichtig erklärt hatte. Die Verhandlungen waren nach Aussage von Beobachtern “zäh” und wie immer, wenn solche “Last Minute”-Vereinbarungen geschlossen werden, fallen die Bewertungen sehr unterschiedlich aus.


EU-Justizkommissarin Vera Jourova erklärte: “Dieser neue Rahmen für die transatlantischen Datenflüsse schützt die Grundrechte der Europäer und gewährleistet Rechtssicherheit für Unternehmen”. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sprach von einem “wichtigen Schritt in Richtung auf Regeln, die für alle diesseits und jenseits des Atlantiks gelten”. Der Grünen-Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht bezeichnete die Vereinbarung dagegen wenig schmeichelhaft als einen “Ausverkauf des EU-Grundrechts auf Datenschutz”. Und Max Schrems, der das EuGH Safe Harbor-Urteil im vergangenen Herbst überhaupt erst erstritten hatte, sprach auf Twitter ebenfalls wenig euphorisch von einem “Bullshitbingo”.

Unabhängig davon wie man die Vereinbarung derzeit wertet, wird es auf jeden Fall noch eine Weile dauern, bis sie überhaupt in Kraft treten kann. Denn es handelt sich dabei ja zuerst einmal nur um politische Absprachen, die nun erst einmal in geltendes Recht umgesetzt werden müssen. Dazu muss die EU-Kommission förmlich feststellen, dass mit der Regelung der Datenschutz in den USA gesichert ist. Dies dürfte der EU-Behörde zufolge einige Wochen dauern. Das Verhandlungsergebnis muss zudem von Vertretern der EU-Staaten bestätigt werden, auch das Europaparlament hat Prüfrechte. Wer also auf eine schnelle Lösung hoffte, wird vom “EU-US-Privacy Shield” auf jeden Fall enttäuscht sein.

Zu Jahresbeginn gab es neuen Lesestoff zum Thema Software-as-a-Service und Cloud Computing. Die Initiative Cloud Services Made in Germany hat neue Ausgaben ihrer Schriftenreihe veröffentlicht. Die Firma Oodrive stellte ein neues Whitepaper zum Thema “Browserstrategie in Unternehmen” vor. Und da der Jahresanfang ja bekanntlich die Zeit für Trends und Prognosen ist, brachte PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski mit “Business Continuity Management” ein neues Schlagwort für die nächsten zwölf Monate ins Spiel.

Für die tools Berlin und die EuroCloud Deutschland Conference haben die “Call for Paper”-Phasen begonnen. Die Firma Scopevisio konnte auf ihrem Cloud Unternehmertag mehr als 600 Teilnehmer begrüßen und Linkbird hat eine neue Cloud-Computing-Lösung für das Content Marketing vorgestellt.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht

Werner Grohmann


Nach dem EuGH-Safe Harbor Urteil: EU und USA handeln Grundsatzdeal zu Datenaustausch aus

Wie die dpa bereits gestern abend meldete, haben sich die EU und die USA “nach zähen Verhandlungen auf neue Regeln für den Datenaustausch geeinigt”. “Dieser neue Rahmen für die transatlantischen Datenflüsse schützt die Grundrechte der Europäer und gewährleistet Rechtssicherheit für Unternehmen”, zitiert die dpa EU-Justizkommissarin Vera Jourova. Der Grünen- Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht nannte die Vereinbarung mit dem sperrigen Namen “EU-US-Privacy Shield” hingegen einen “Ausverkauf des EU-Grundrechts auf Datenschutz”.

weiterlesen


Initiative Cloud Services Made in Germany veröffentlicht neue Ausgabe von Band 1 ihrer Schriftenreihe

Zum Jahresbeginn hat die von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative Cloud Services Made in Germany eine aktualisierte Auflage von Band 1 ihrer Schriftenreihe veröffentlicht. Der Band mit dem Titel „Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch“, der als PDF-Datei kostenlos auf der Internet-Seite der Initiative heruntergeladen werden kann, enthält mittlerweile Interviews mit mehr als einhundert Vertretern der an der Initiative beteiligten Unternehmen zum Thema Cloud Computing im Allgemeinen und Cloud Computing in Deutschland im Speziellen.

weiterlesen


Initiative Cloud Services Made in Germany stellt Neuauflage von Band 2 ihrer Schriftenreihe vor

Die Initiative Cloud Services Made in Germany hat eine Neuauflage von Band 2 ihrer Schriftenreihe veröffentlicht. Unter dem Titel „Cloud Services Made in Germany in der Praxis“ werden eine Auswahl von Anwenderbeispielen für den erfolgreichen Praxiseinsatz der Cloud Computing-Lösungen der in der Initiative vertretenen Unternehmen vorgestellt. Die aktualisierte Ausgabe, Stand Januar 2016, steht nun zum kostenlosen Download auf der Webseite der Initiative Cloud Services Made in Germany bereit.

weiterlesen


Ein Browser für alle Anwendungen: Oodrive stellt Whitepaper zur erfolgreichen Browserstrategie für Unternehmen vor

„Ein Browser für alle Anwendungen: Grundlage für eine erfolgreiche unternehmensweite Browserstrategie“ – Unter diesem Titel stellt die Firma Oodrive ein neues Whitepaper vor, das sich mit der Frage beschäftigt, wie Unternehmen mit einer unternehmensweiten Browserstrategie die Effizienz ihrer Endanwender maximieren, dabei aber gleichzeitig den Aufwand für die IT-Abteilung minimieren können. Das Whitepaper kann ab sofort auf der Oodrive Webseite heruntergeladen werden.

weiterlesen


Michael Schimanski, PROGTECH: Das Schlagwort 2016 lautet „Business Continuity Management“

Der Jahresbeginn ist traditionell die Zeit für die Bekanntgabe der Trends und „Schlagwörter“ für die nächsten zwölf Monate. Fast schon traditionell „rangeln“ sich auch dieses Jahr wieder Begriffe wie Cloud Computing, Big Data, Industrie 4.0 oder digitale Transformation um die vordersten Plätze auf den „Trend-Ranglisten“ der Marktanalysten und Fachpublikationen. Aus diesem Grund hat sich auch die Firma PROGTECH, einer der erfahrensten IT-Dienstleister mit Schwerpunkt Datensicherheit in Deutschland und Anbieter des Cloud Backup Services BAYERN BACKUP, darüber Gedanken gemacht, was wohl die Trendthemen des Jahres 2016 sein werden und dazu ein eigenes „Schlagwort des Jahres 2016“ gekürt. Es lautet: Business Continuity Management. Im nachfolgenden Kurzinterview erläutert Michael Schimanski, Geschäftsführer der PROGTECH GmbH, die Hintergründe.

weiterlesen


Mit der Digitalisierung auf Erfolgsspur – tools 2016 startet Call for Papers

Die Vorbereitungen auf die tools 2016 nehmen Fahrt auf: Jetzt haben die Veranstalter den Call for Papers für die am 15. und 16. Juni 2016 stattfindende Konferenz mit begleitender Expo gestartet. Im Fokus der dritten tools steht die Digitale Transformation der Arbeitswelt – insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen. Noch bis zum 28. Februar können Themenvorschläge für das Kongressprogramm eingereicht werden. Gefragt sind insbesondere spannende „Digitization Stories“, mit denen der – häufig hindernisreiche – Weg der Digitalen Transformation von Geschäftsprozessen aufgezeigt wird. Diese Geschichten können Unternehmen auch gemeinsam mit den Anbietern von Tools und Lösungen erzählen, die ihnen bei der erfolgreichen Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse zur Seite gestanden haben.

weiterlesen


EuroCloud Deutschland Conference Call for Papers: Cloud-Strategien und Digitalisierung

Am 1. Juni lädt der Verband der Cloud-Computing-Wirtschaft zur 6. EuroCloud Deutschland Conference (ECDC) in die Wolkenburg nach Köln ein. Cloud-Experten, -Start-ups und -Anwenderunternehmen treffen sich, um sich im umfangreichen Tagungsprogramm über aktuelle Entwicklungen rund um die Digitalisierung sowie gewinnbringende Cloud-Strategien zu informieren und ihre Erfahrungen auszutauschen. Bis zum 14. März 2016 können Interessierte im Call for Papers ihre Ideen einreichen, die sie in einem Vortrag vor dem exklusiven Publikum präsentieren oder diskutieren möchten.

weiterlesen


Scopevisio Cloud Unternehmertag: Digitalisierung im Mittelstand – Handeln, bevor es zu spät ist

Das Thema Digitalisierung bewegt den Mittelstand. Über 600 Gäste waren zum Cloud Unternehmertag der Scopevisio nach Bonn gekommen, um die Chancen neuer Technologien für ihr eigenes Unternehmen auszuloten. „Alles was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert werden“, zeigte sich Autor und Coach Karl-Heinz Land überzeugt. Mit viel größerer Macht als jeder Technologiesprung zuvor greife die digitale Revolution in das Wirtschaftsleben ein und fege bewährte Geschäftsmodelle und Jahrzehnte alte Marken von der Bildfläche – und das innerhalb kürzester Zeit.

weiterlesen


“Content Marketing für Jedermann”: linkbird stellt Komplettlösung für Content Marketing vor

„Content Marketing kann eigentlich jedes Unternehmen machen, mit unserer neuen Softwarelösung erhält es nun das entsprechende Tool“, erklärt Nicolai Kuban, CEO und Gründer der Berliner Firma linkbird in einem Gespräch zum Launch der neuen, im Software-as-a-Service (SaaS) Modell angebotenen Anwendung. Die Lösung deckt dabei alle Arbeitsschritte von der Recherche und Planung der relevanten Themen über die Distribution von Inhalten bis hin zur Analyse der Marketing-Aktivitäten ab.

weiterlesen


SaaS-Forum News abonnieren
Sie möchten regelmäßig über aktuelle News und Hintergrundinformationen zu den Themen Software-as-a-Service (SaaS) und Cloud Computing informiert werden? Dann abonnieren Sie am besten gleich unsere vierzehntägigen, kostenlosen SaaS-Forum News.

Zum Abo-Formular


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar