SaaS-Forum News 09-2016: Marktanteile im Software-as-a-Service-Markt – Old Economy schlägt New Economy

Hallo zusammen,

wie amerikanische Online-Medien in den vergangenen Tagen berichteten, hat Microsoft im zweiten Quartal 2016 einen Marktanteil im weltweiten Enterprise-Software-as-a-Service-Markt von 15 Prozent erzielt – und schlägt damit erstmals den SaaS-Pionier Salesforce, der es “nur noch” auf 14 Prozent schafft. Im vorherigen Quartal hatten sich die beiden Anbieter mit je 14 Prozent noch ein “Kopf-an-Kopf-Rennen” geliefert. Trost für Salesforce: Im Bereich Cloud CRM ist das Unternehmen immer noch die Nummer 1. Der am schnellsten wachsende SaaS-Anbieter ist übrigens – alle genannten Daten stammen von der Synergy Research Group – Oracle.


Eine eigentlich unglaubliche Entwicklung, wenn man bedenkt, dass Microsoft zu Beginn des Software-as-a-Service Hypes noch versucht hatte, mit “Software PLUS Services” ein eigenes Konkurrenzmodell in den Markt zu drücken, das auch zukünftig auf lokal installierter Software basieren sollte. Und dass Oracle CEO Larry Ellison auch erst auf Umwegen zum “Cloud-Fan” wurde, beweist seine Aussage von 2008 zum Thema Cloud Computing: “It’s complete gibberish. It’s insane.” Wie in vielen anderen Fällen gilt also wohl auch beim Thema Software-as-a-Service und Cloud Computing: “Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!”

Dass die Cloud mittlerweile auch in Deutschland angekommen ist, beweisen aktuelle Zahlen des Branchenverbands eco. Und auch die Initiative Cloud Services Made in Germany erfreut sich weiter kontinuierlichen Zulaufs. Für Investoren scheint das Thema ebenfalls attraktiv zu sein: Die Firma HeavenHR hat ihre Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und sechs Millionen Euro eingesammelt.

Weitere News aus den Bereichen Software-as-a-Service und Cloud Computing finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SaaS-Forum News.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht

Werner Grohmann


Initiative Cloud Services Made in Germany erhält weiteren Zulauf

Von “Sommerloch” kann bei der Initiative Cloud Services Made in Germany keine Rede sein. Trotz Haupturlaubs- und Ferienzeit in Deutschland haben sich mit be-solutions, birddog, Entgelt und Rente AG, euromicron Deutschland, it NGO, rockenstein, staffboard, TeamGrid und userball in den letzten Wochen weitere in Deutschland ansässige Anbieter für eine Beteiligung entschieden. In der bereits 2010 von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative haben sich unterschiedlichste Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen.

weiterlesen


eco-Studie: Public-Cloud-Dienste sind die Turbosegmente der deutschen Internetwirtschaft

In der glänzend aufgestellten deutschen Internetwirtschaft, von deren Wachstumsraten die meisten anderen Branchen nur träumen können, ragt der Bereich Services & Applications besonders heraus. Insgesamt ist hier bis 2019 ein jährliches Umsatzwachstum von durchschnittlich 21,5 Prozent zu erwarten, wie eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und Arthur D. Little in ihrer gemeinsamen aktuellen Studie „Die deutsche Internetwirtschaft 2015 – 2019“ zeigen. Vor allem die Public-Cloud-Dienste haben daran großen Anteil.

weiterlesen


Softwareanbieter HeavenHR erhält sechs Millionen Euro: “Unser Ziel ist die Nummer 1 in Europa zu werden”

Die HeavenHR GmbH, Anbieter einer cloudbasierten Personalverwaltungsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) schließt ihre Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin sammelt zehn Monate nach Launch mehr als sechs Millionen Euro bei Bestands- und Neuinvestoren ein. Damit schließt das Unternehmen, welches aus der Firmenschmiede Warpspeed Ventures hervorgegangen ist, im Segment HR-Software eine der größten Runden in Europa ab. Target Global und OpenOcean haben unter Beteiligung von Piton Capital und Mutschler Ventures die Runde angeführt.

weiterlesen


netfiles Datenraum mit dem Gütesiegel “Trusted Cloud” ausgezeichnet

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierte Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e.V. hat den netfiles Datenraum mit dem Gütesiegel Trusted Cloud, als vertrauenswürdigen Cloud Service ausgezeichnet.
Trusted Cloud hat das Ziel, die Nutzenpotenziale von Cloud Services, insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen aufzuzeigen und das Vertrauen in Cloud Services zu steigern. Das Trusted Cloud Label zeichnet vertrauenswürdige Cloud Services aus, die Mindestanforderungen im Hinblick auf Transparenz, Sicherheit, Qualität und Rechtskonformität erfüllen.

weiterlesen


Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch: Interview mit PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski

In der Initiative Cloud Services Made in Germany haben sich in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen. Unter dem Titel „Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch“ veröffentlicht die Initiative eine regelmäßig aktualisierte Interview-Serie mit den an der Initiative beteiligten Unternehmen. Seit 2013 engagiert sich auch die Firma PROGTECH, ein auf den Bereich IT-Security spezialisiertes Systemhaus, in der Initiative. Für das neueste Update der Schriftenreihe wurde auch PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski erneut interviewt:

weiterlesen


Gründung mit Sicherheit: Start-up homefort baut auf Exact

Das innovative Start-up homefort aus Saarbrücken hat sich für die Cloud Business Software Exact für Handel entschieden. Damit meisterte homefort seine nur sechsmonatige Gründungs- und Testphase erfolgreich und bereitet derzeit den deutschlandweiten Launch seiner Lösungen vor. Der Sicherheitsspezialist bietet Privat- und Geschäftskunden Smart-Home-Schutzpakete zu monatlichen Flatrates.

weiterlesen


ERP aus der Cloud: proALPHA gibt Tipps zum erfolgreichen Einstieg

Die Cloud ist da: 44 Prozent der Unternehmen in Deutschland verwenden sie, weitere 24 Prozent planen oder diskutieren ihren Einsatz. Das sagt der aktuelle Cloud-Monitor des Branchenverbandes BITKOM. Demnach sind drei Viertel der Private-Cloud-Nutzer mit ihren bisherigen Erfahrungen sehr zufrieden. Aber vier Fünftel der Kunden erwarten von ihrem Cloud-Anbieter, dass er seine Rechenzentren ausschließlich in Deutschland betreibt.

weiterlesen


Hornetsecurity Advanced Threat Protection: Keine Chance für CEO-Fraud, Ransomware und Co.

Die Vorfälle häufen sich: Angriffe mit der sogenannten CEO-Fraud-Masche, bei der sich Unbekannte als hochrangige Mitarbeiter ausgeben, um damit Geldüberweisungen zu veranlassen oder Zugangsdaten zu bestimmten Konten zu erlangen – mit zum Teil sehr hohen Schäden für betroffene Unternehmen. Verschlüsselungstrojaner sind ein weiteres stark zunehmendes Angriffsszenario, das unmittelbar hohe Schäden in betroffenen Unternehmen verursacht. Allen diesen Angriffsformen gemein: Sie sind sehr schwer zu entdecken und passieren die meisten gängigen Schutzmaßnahmen unbemerkt. Hornetsecurity bringt mit seinem Advanced Threat Protection (ATP) Service jetzt eine Lösung zum Schutz speziell gegen solche hochkomplexe und ausgeklügelten Angriffe. Hornetsecurity ATP ist ab Ende September verfügbar.

weiterlesen


plentymarkets GmbH stellt neues Preismodell plentymarkets ZERO vor

Ein komplettes E-Commerce-ERP ohne monatliche Fixkosten: Die plentymarkets GmbH präsentiert ihr neues Produkt plentymarkets ZERO, bei dem Neukunden zum Nulltarif vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen der Software bekommen. Mit dem neuen Preismodell schlägt der Software-as-a-Service-Anbieter einen neuen Weg ein.

weiterlesen


SaaS-Forum News abonnieren
Sie möchten regelmäßig über aktuelle News und Hintergrundinformationen zu den Themen Software-as-a-Service (SaaS) und Cloud Computing informiert werden? Dann abonnieren Sie am besten gleich unsere regelmäßigen, kostenlosen SaaS-Forum News.

Zum Abo-Formular


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar