SaaS-Forum News: Cloud oder Nicht-Cloud, das ist hier die Frage!

Hallo zusammen,

die Shakespeare-Freunde unter Ihnen mögen mir diese “Abwandlung” des Hamlet-Zitats verzeihen, aber diese Frage stellt sich derzeit wirklich – und zwar nicht nur auf Seiten der Anwender, sondern insbesondere auf Seiten vieler deutscher Software- und Systemhäuser, die auch heute ihre Software-Anwendungen noch hauptsächlich im traditionellen Client-/Server-Modell im Lizenzvertrieb anbieten. Wenn ich in Gesprächen mit Vertretern dieser Unternehmen die Frage stelle: “Welche Gründe sprechen denn für einen Einstieg in das Software-as-a-Service bzw. Cloud Computing-Business?”, höre ich noch häufig – wenn auch hinter vorgehaltener Hand – die Antwort: “Eigentlich keine …!”

Denn so ein Einstieg in die Wolke geschieht nicht über Nacht, verursacht Kosten, birgt Risiken und ob sich das alles dann am Ende rechnet? Aus Anlass der Präsentation des neuen Pironet NDH Cloud-Enabling Programms habe ich versucht, das Pro und Contra aus Softwarehersteller-Sicht zum Thema Cloud-Einstieg gegenüber zu stellen und bin dabei auf ein Henne-/Ei-Problem gestoßen.

Cloud Computing rechnet sich. Auf dieses erfreuliche Ergebnis kam die Experton Group bei der Analyse der Einsparpotentiale von 270 geplanten Cloud-Projekten mittelständischer Unternehmen in Deutschland. Als Grundlage diente dabei der Claranet Cloud TCO Kalkulator.

In Luxemburg wurde gefeiert. Anlass war der EuroCloud Europe Congress 2013 mit Verleihung der EuroCloud Europe Awards 2013. Etwas Unruhe um die Zukunft der SAP Cloud-Lösung Business ByDesign gab es Ende Oktober, die hat sich aber wohl mittlerweile wieder gelegt. Und eine aktuelle Umfrage können wir auch vermelden. PAC hat die Ergebnisse einer Befragung zum Thema Workplace-Modernisierung veröffentlicht. Cloud-Arbeitsplätze spielen dabei eine immer größere Rolle.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht

Werner Grohmann


Deutsche Software-Hersteller vor dem Einstieg in das Cloud Computing-Business: Cloud oder Nicht-Cloud, das ist hier die Frage

“Soll ich oder soll ich nicht?” Vor dieser Frage stehen derzeit viele der laut BITKOM knapp 9.000 Softwarehäuser in Deutschland (Stand 2012), wenn es um das Thema Cloud Computing geht. Anders als in vielen anderen Ländern – speziell USA, Großbritannien oder Skandinavien – tut sich das Konzept, Software via Internet als Service anzubieten, in Deutschland immer noch etwas schwer. Neben den rein technischen Fragen spielen dabei eine ganz Reihe organisatorischer und betriebswirtschaftlicher Erwägungen eine Rolle, die es zu klären gibt, bevor sich ein Softwarehersteller “in die Wolke wagt”. Und er muss das “Henne-/Ei-Problem” im Cloud Computing lösen.

Weiter lesen


Die Wahrheit über Cloud Kosten: Empirische Ergebnisse aus TCO-Analysen im deutschen Mittelstand

Auf Basis von 270 geplanten Cloud-Projekten mittelständischer Unternehmen in Deutschland wurden die möglichen Einsparpotenziale ausgewertet. Darüber hinaus wurden Kosten und Anforderungen innerhalb einzelner Workload-Klassen analysiert. Der “Claranet Cloud TCO Kalkulator” ermöglicht es mittelständischen Anwenderunternehmen, die Gesamtkosten für den Betrieb einer spezifischen Anwendung für den Eigenbetrieb (“On-Premise”) als auch den Betrieb auf der Claranet Enterprise Cloud detailliert zu berechnen und zu planen. Die Auswertung der Daten innerhalb der von der Experton Group durchgeführten Studie erfolgte nach den Workload-Kategorien “Infrastruktur”, “Enterprise Application”, “Web Application” und “Workplace Productivity”.

Weiter lesen


Nachlese EuroCloud Congress 2013: Cloud Computing aus Europäischer und globaler Sicht

Am 15. Oktober fand im luxemburgischen Kirchberg der EuroCloud Congress 2013 statt. Vor mehr als 300 Cloud-Experten aus 23 Ländern referierten Cloud-Experten aus verschiedenen europäischen Staaten über die länderspezifischen Herausforderungen beim Cloud Computing sowie entsprechende Lösungen. In speziellen Gremien mit Vertretern auch China, Japan und den USA wurden global relevante Themen diskutiert. Am Abend des ersten Kongresstages wurden dann die EuroCloud Europ Awards 2013 verliehen.

Weiter lesen


Quo vadis, SAP Business ByDesign? Entwicklungsstopp und Zurückstufung in den “Wartungszustand”

Für ein doch kräftiges Rauschen im Blätterwald sorgten unterschiedliche Ankündigungen in der Fach- und Wirtschaftspresse zur Zukunft der Software-as-a-Service Lösung SAP Business ByDesign. “SAP stoppt Milliardenprojekt Business by Design” titelte am Samstag die Wirtschaftswoche und bezog sich dabei auf Informationen aus Unternehmenskreisen, laut denen Technik-Vorstand Vishal Sikka den Stopp am 10. Oktober der Belegschaft mitgeteilt habe. Nur noch ein kleines Team in Indien solle sich um die Wartung der Software kümmern. Aus Unternehmenskreisen kam dann auch, wie das bei solchen Meldungen üblich ist, prompt das Dementi. Ein Firmensprecher erklärte gegenüber der WiWo: “Business ByDesign ist und bleibt Bestandteil unseres Angebots.”

Weiter lesen


“Zukunft der Arbeit – HR in Zukunft!”– eBook von forcont zu Trends und Fragen im Personalwesen

Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig, beleuchtet die Anforderungen des demografischen Wandels in Deutschland und dessen Auswirkungen auf das Personalwesen. Die Ergebnisse dieser Betrachtungen hat das Unternehmen in einem eBook mit dem Titel “Zukunft der Arbeit – HR in Zukunft!” zusammegefasst. Es beschäftigt sich mit den Anforderungen, die der demografische Wandel sowie moderne Arbeitsweisen an Unternehmen stellen und beschreibt Lösungsansätze, wie sich mit einer agilen Personalarbeit proaktiv darauf reagieren lässt.

Weiter lesen


Umfrage: Deutsche Unternehmen stehen bei der Workplace-Modernisierung in den Startlöchern – Cloud-Arbeitsplätze keine Vision mehr

Laut einer aktuellen Studie des Analyse- und Beratungsunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC) haben 85 Prozent der Unternehmen eine Neugestaltung und Modernisierung ihrer ITK-Arbeitsplätze auf der Agenda. Dabei geht der Trend immer mehr in Richtung integrierte Gesamtlösungen für den Arbeitsplatz und Cloud-Arbeitsplätze. Für die Studie wurden mehr als 240 ITK-Verantwortliche in deutschen Unternehmen befragt.

Weiter lesen


SaaS-Forum News abonnieren
Sie möchten regelmäßig über aktuelle News und Hintergrundinformationen zu den Themen Software-as-a-Service (SaaS) und Cloud Computing informiert werden? Dann abonnieren Sie am besten gleich unsere vierzehntägigen, kostenlosen SaaS-Forum News.

Zum Abo-Formular


zurück zur Startseite

Autor:

Schreibe einen Kommentar