Scopevisio unterstützt ersten Summer Slam des Digital Hub Bonn

| Keine Kommentare

Sommer, Sonne und frische Geschäftsideen: Am 03.07.2017 findet in Bonn der erste Summer Slam des Digital Hub Bonn statt. Mehr als 40 Startups und Unternehmen aus NRW präsentieren auf dem Gelände am Bonner Bogen auf der Startup-Expo ihre digitalen Innovationen und Lösungen. In dreiminütigen Elevator Pitches stellen Gründer zudem ihre Unternehmen vor. Als Partner und Nachbar des Digital Hub (www.digitalhub.de) unterstützt die Scopevisio AG (www.scopeviso.com) dieses Sommer-Event zu digitalen Trends und neuen Geschäftsideen. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Startups und Gründer, Unternehmen und Investoren, Wissenschaftler und Politiker.


„Die digitale Szene in NRW hat richtig an Fahrt aufgenommen – auch durch die neu geschaffenen Digital Hubs. Dieses Engagement wollen wir als Cloud-Softwareanbieter unterstützen“, betont Michael Rosbach, Vorstand der Scopevisio AG, die nicht nur mit einem Stand vertreten, sondern auch Sponsor des ersten Summer Slams ist.

Die Keynote hält Xochilt Balzola-Widmann, SMB Director bei Facebook DACH, zum Thema „Internet im Jahr 2025“. Im Anschluss stellt Medien- und IT-Anwalt Christian Solmecke ein Erfolgsbeispiel für die digitale Transformation in der „Old Economy“ vor. Für die Startup-Expo wird eigens eine große Zeltstadt am Bonner Bogen errichtet. In dreiminütigen Elevator Pitches stellen die Startups ihre Geschäftsideen und Projekte vor. Danach findet drinnen und draußen auf rund 3.000 Quadratmetern Rasenfläche die große Summer Slam Party statt. Verschiedene Foodtrucks werden – begleitet vom Sound des Sommers – kulinarische Highlights unter das Partyvolk bringen. Erwartet werden mehr als 700 Gäste.

Digital Hub Summer Slam

Scopeviso: Integration statt Insellösungen – Unternehmenssoftware aus einem Guss

Die Scopevisio AG unterstützt den innovativen Mittelstand bei der digitalen Transformation. Grundlage dafür ist eine hochfunktionale, integrierte Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmen können damit ihre Geschäftsprozesse – unabhängig von Standorten und Endgeräten – ganzheitlich und durchgängig abbilden. Zudem lassen sich verschiedene Geschäftsbereiche wie Marketing, Vertrieb, Finanzen und Controlling sowie zentrale Geschäftsprozesse wie Vertriebssteuerung, Projektmanagement, Abrechnung, Buchhaltung und Dokumentenmanagement in einer zentralen Lösung integrieren.

Dabei setzt Scopevisio bereits heute auf den Einsatz neuer Technologien wie künstliche Intelligenz oder Sprachsteuerung, um Unternehmensprozesse hochgradig zu automatisieren und zu vereinfachen. Da Scopevisio ein offenes System ist, erlaubt es den medienbruchfreien Datenaustausch mit Drittanwendungen und deren Integration, etwa mit DATEV, Microsoft, Creditreform. Scopevisio wird ausschließlich in Deutschland entwickelt und als Cloud-Service in zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland betrieben. Die Scopevisio AG beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und zählt knapp 2.000 mittelständische Unternehmen zu ihren Kunden. Als in Deutschland ansässiger Anbieter von Cloud Computing-Lösungen engagiert sich Scopevisio unter anderem in der Initiative Cloud Services Made in Germany.




zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.