Oracle Cloud

Software-as-a-Service aus dem eigenen Rechenzentrum: Oracle erweitert Cloud at Customer um PaaS- und SaaS-Services

| Keine Kommentare

Mit der Cloud at Customer können Oracle-Kunden bereits seit 2016 Workloads in die Public Cloud bewegen, während die zugehörigen Daten sicher im eigenen Rechenzentrum lagern. Jetzt hat Oracle das Portfolio der Cloud at Customer um zusätzliche Services erweitert. Es umfasst nun alle wesentlichen PaaS-Dienste von Oracle und stellt zum ersten Mal auch SaaS-Services bereit. Seit seiner Einführung vor über einem Jahr verzeichnet das Cloud at Customer-Angebot einen beispiellosen Erfolg. Weltweit führende Konzerne wie AT&T oder die Bank of America in mehr als 30 verschiedenen Ländern und über sechs Kontinente hinweg haben die Lösung bereits implementiert.


Mit der Oracle Cloud at Customer können Unternehmen eine der bisher größten Hürden auf dem Weg in die Cloud umgehen: Bedenken hinsichtlich der Sicherheit ihrer Daten, insbesondere in Zusammenhang mit dem Speicherort der Daten. Denn während die Bereitschaft Workloads in die Cloud zu verschieben bei vielen Unternehmen grundsätzlich hoch ist, werden sie oftmals von unternehmensinternen, rechtlichen und regulatorischen Anforderungen ausgebremst. Mit der Cloud at Customer bietet Oracle Unternehmen erstmals die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wo ihre Daten und Anwendungen gehostet werden. Gleichzeitig können sie geschäftskritische Anwendungen bei Bedarf schnell und unkompliziert in die Public Cloud verlagern.

“Oracle Cloud at Customer ist eine direkte Antwort auf die noch bestehenden Hindernisse auf dem Weg in die Cloud – und verwandelt sie in eine Chance: Mit dem Angebot können unsere Kunden nun selbst entscheiden, wo ihre Cloud-Services gehostet werden”, erklärt Thomas Kurian, President, Product Develoment bei Oracle. “Wir bieten einen bislang einzigartigen Service, mit dem unsere Kunden die Oracle Cloud-Services – SaaS, PaaS und IaaS mit inbegriffen – sowohl On-Premise als auch in der Cloud nutzen können. So profitieren sie von allen Vorteilen unserer Cloud-Angebote – in ihrem eigenen Rechenzentrum, verwaltet und unterstützt von Oracle.”

Die Oracle Cloud at Customer wird von einer modernen Cloud Infrastruktur-Plattform unterstützt, die wiederum auf konvergierter Oracle-Hardware, Software-definiertem Speicher und Networking sowie einer erstklassigen IaaS-Abstraktion basiert.

Grundlage der Oracle Cloud at Customer ist eine moderne Cloud Infrastruktur Plattform auf Basis von Oracle Converged Systems, Software-defined Storage und Networking sowie einer hervorragenden IaaS Abstraction Technologie. Dies ist die gleiche Cloud-Infrastruktur-Plattform, die auch die globale Oracle Cloud unterstützt. Oracle verwaltet und wartet diese Infrastruktur im Rechenzentrum der Kunden, damit diese sich voll auf die Nutzung der IaaS-, PaaS- und SaaS-Services konzentrieren können.

Aufgrund der hohen Kundennachfrage erweitert Oracle das Angebot von Cloud at Customer kontinuierlich. Kunden haben ab sofort Zugriff auf alle grundlegenden PaaS-Services von Oracle – einschließlich Database, Applikationsentwicklung, Analytics, Big Data, Applikations- und Datenintegration sowie Identitätsmanagement. Diese Services basieren auf spezifischen Erweiterungen, die an der darunterliegenden Cloud at Customer-Plattform vorgenommen wurden – beispielsweise Server mit schnelleren CPUs und NVMe-basierten Flash-Speichern sowie All-flash Block Storage. So werden geschäftskritische Workloads von Unternehmen noch besser unterstützt.

Darüber hinaus hat Oracle zum ersten Mal die Möglichkeit geschaffen, SaaS-Services wie Enterprise Resource Planning, Human Capital Management, Customer Relationship Management und Supply Chain Management über die Cloud at Customer im eigenen Rechenzentrum zu nutzen. Diese branchenführenden Anwendungen helfen Unternehmen dabei, neue Geschäftspotenziale zu erschließen und bessere Ergebnisse zu erzielen. Denn mit ihnen können sich Unternehmen und Mitarbeiter besser vernetzen, informieren und austauschen und damit auch produktiver arbeiten.

Viele große Organisationen nutzen bereits diese neue Möglichkeit, um ihre zentralen Geschäftsprozesse zu modernisieren und so von der Innovationsfähigkeit von Oracles SaaS-Portfolio zu profitieren, ohne dafür sensible Applikationsdaten außerhalb ihrer eigenen Rechenzentren lagern zu müssen. Mit der Erweiterung des Oracle Cloud at Customer-Angebots um SaaS-Services haben Kunden nun über das ganze Cloud-Spektrum hinweg Zugang zu den Oracle Cloud-Services – im eigenen Rechenzentrum über ein einfaches Abonnement-System und verwaltet von Oracle-Experten.

Neu im Angebot ist auch die Oracle Big Data Cloud Machine, ein optimiertes System, das eine hochprofessionelle Hadoop und Spark Plattform bereitstellt – mit der Performance dedizierter Hardware und der Einfachheit eines Cloud Service. Unternehmen können damit nun die ganze Bandbreite von Hadoop, Spark und Analytics über ein einfaches Abonnement-Modell in ihrem eigenen Rechenzentrum nutzen.

Folgende Cloud-Services werden durch die Oracle Cloud at Customer bereitgestellt:

  • Infrastruktur: Bietet Elastic Compute, Container, elastische Blockspeicherung, Objektspeicherung, Virtual Networking und Identitätsmanagement und ermöglicht so die Übertragbarkeit von Oracle-Workloads sowie anderen Workloads in die Cloud.
  • Datenmanagement: Mit der Oracle Database Cloud nutzen Cloud at Customer-Kunden die Nummer Eins unter den Datenbanken, um ihre Dateninfrastruktur in der Cloud zu verwalten. Das schließt die Oracle Database Exadata Cloud für Hochleistungsanforderungen sowie Oracle MySQL Cloud mit ein.
  • Big Data und Analytics: Die gesamte Organisation kann eine einzige Plattform nutzen, um unternehmensübergreifend Daten einzusehen und zu analysieren. Das umfasst eine breite Palette an Big Data Cloud-Services, darunter Oracle Big Data Cloud Service, Oracle Analytics Cloud und Oracle Event Hub Cloud.
  • Anwendungsentwicklung: Mit der Oracle Java Cloud, Oracle Application Container Cloud, Oracle Container Cloud und Oracle WebCenter Portal Cloud können Kunden Java-Anwendungen in der Cloud entwickeln und nutzen.
  • Enterprise Integration: Eine Reihe von Integrationsservices vereinfacht die Integration von On-Premise-Anwendungen und Cloud-Anwendungen sowie von rein Cloud-basierten Anwendungen untereinander, darunter die Oracle Integration Cloud, Oracle SOA Cloud, Oracle Data Integrator Cloud, Oracle GoldenGate Cloud, Oracle Managed File Transfer Cloud und Oracle Internet of Things Cloud.
  • Sicherheit: Mit der Oracle Identity Cloud können Unternehmen ein einheitliches Identitäts- und Access-Management implementieren und einfach verwalten.
  • Software-as-a-Service: Mit der Oracle Cloud at Customer haben Unternehmen Zugriff auf ein umfangreiches Software-Paket für alle relevanten Unternehmensbereiche – Oracle ERP Cloud, Oracle CX Cloud, Oracle HCM Cloud und Oracle Supply Chain Management Cloud.

Weitere Informationen zu Oracle Cloud at Customer




zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.