Experteninterview: Sicherheit von Filesharing-Lösungen aus der Cloud – „Verschlüsselung ist nicht gleich Verschlüsselung“

Anfang September 2016 musste der bekannte Filesharing-Dienst Dropbox einräumen, dass bereits 2012 über 68 Millionen verschlüsselte Benutzer-Passwörter gestohlen worden seien. Man habe zwar bisher keinen Missbrauch feststellen können, für den Fall, dass die mit branchenüblichen Methoden verschleierten Passwörter entschlüsselt werden sollten, seien Login-Daten von Nutzern zurückgesetzt worden. Im folgenden Interview nimmt Michael Schimanski, Geschäftsführer der Firma PROGTECH, einem auf IT-Security spezialisierten Systemhaus, zum Vorfall und der damit verbundenen Frage der Sicherheit von cloudbasierten Filesharing-Lösungen Stellung:

Weiterlesen …Experteninterview: Sicherheit von Filesharing-Lösungen aus der Cloud – „Verschlüsselung ist nicht gleich Verschlüsselung“

SaaS-Forum News 09-2016: Marktanteile im Software-as-a-Service-Markt – Old Economy schlägt New Economy

SaaS-Forum, Werner Grohmann

Hallo zusammen,

wie amerikanische Online-Medien in den vergangenen Tagen berichteten, hat Microsoft im zweiten Quartal 2016 einen Marktanteil im weltweiten Enterprise-Software-as-a-Service-Markt von 15 Prozent erzielt – und schlägt damit erstmals den SaaS-Pionier Salesforce, der es “nur noch” auf 14 Prozent schafft. Im vorherigen Quartal hatten sich die beiden Anbieter mit je 14 Prozent noch ein “Kopf-an-Kopf-Rennen” geliefert. Trost für Salesforce: Im Bereich Cloud CRM ist das Unternehmen immer noch die Nummer 1. Der am schnellsten wachsende SaaS-Anbieter ist übrigens – alle genannten Daten stammen von der Synergy Research Group – Oracle.

Weiterlesen …SaaS-Forum News 09-2016: Marktanteile im Software-as-a-Service-Markt – Old Economy schlägt New Economy

Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch: Interview mit PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski

In der Initiative Cloud Services Made in Germany haben sich in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen. Unter dem Titel „Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch“ veröffentlicht die Initiative eine regelmäßig aktualisierte Interview-Serie mit den an der Initiative beteiligten Unternehmen. Seit 2013 engagiert sich auch die Firma PROGTECH, ein auf den Bereich IT-Security spezialisiertes Systemhaus, in der Initiative. Für das neueste Update der Schriftenreihe wurde auch PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski erneut interviewt:

Weiterlesen …Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch: Interview mit PROGTECH-Geschäftsführer Michael Schimanski

Risikofaktor Public Cloud – PROGTECH rät zur besonderen Wachsamkeit bei der Provider-Auswahl

Im aktuellen “Global Data Protection Index”, einer Umfrage im Auftrag der Firma EMC, erklären 80 Prozent der Befragten, dass ihr Unternehmen zukünftig zumindest einen Teil der wichtigsten Geschäftsanwendungen wie CRM, ERP oder Archivierungslösung aus der Public Cloud nutzen wollen. Allerdings befürchten 47 Prozent der Umfrageteilnehmer, dass die in der Cloud gespeicherten Daten nicht vollständig geschützt seien.

Weiterlesen …Risikofaktor Public Cloud – PROGTECH rät zur besonderen Wachsamkeit bei der Provider-Auswahl

PROGTECH goes „Green IT“

Mit dem Umzug in ein neues Rechenzentrum sowie der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Firmengebäude geht die Firma PROGTECH, einer der erfahrensten IT-Dienstleister mit Schwerpunkt Datensicherheit in Deutschland und Anbieter des Cloud Backup Services BAYERN BACKUP, konsequent einen weiteren Schritt in Richtung „Green IT“ und beweist damit, dass Cloud Services auch nachhaltig und ökologisch sinnvoll betrieben werden können.

Weiterlesen …PROGTECH goes „Green IT“

SaaS-Forum News 04-2016: “Das Problem der CeBIT ist, dass sie verarmt”

SaaS-Forum, Werner Grohmann

Hallo zusammen,

ob man es gleich so drastisch formulieren muss wie Internet-Publizist Tim Cole in einem LinkedIn Pulse-Beitrag, sei einmal dahin gestellt. Immerhin beklagt er mit der Abschaffung des Presse-Shuttles und des Presserestaurants Leistungen des Veranstalters, die dem “gemeinen Messevolk” auch bisher vorenthalten waren. Und ob man daraus gleich ableiten muss, dass es die CeBIT in drei bis vier Jahren nicht mehr geben wird, ist mir ehrlich gesagt auch zu gewagt. Tatsache ist aber: Die CeBIT ist nicht mehr so präsent und aufsehenerregend wie früher. Und wenn man sich über die Neuigkeiten, die in Hannover gezeigt werden, informieren möchte, ist ein Besuch auch nicht mehr zwingend notwendig. Die meisten Informationen erhält man heute per E-Mail-Nachricht oder Video-Stream bequem auf den Schreibtisch.

Weiterlesen …SaaS-Forum News 04-2016: “Das Problem der CeBIT ist, dass sie verarmt”

Veraltete Technik als Sicherheitsrisiko – Einmalige Investition reicht nicht aus

Unternehmen investieren zwar in die IT-Sicherheit ihres Unternehmens, versäumen es allerdings, ihr IT-Security-System den sich laufend ändernden Anforderungen anzupassen und kontinuierlich auf dem neuesten Stand zu halten. Zu diesem Ergebnis kommt der Dell Security Survey 2015, der Anfang dieses Jahres vorgestellt wurde. In der Umfrage wurden IT-Verantwortliche in 175 deutschen Firmen mit 100 und mehr als 1.000 Beschäftigten befragt.

Weiterlesen …Veraltete Technik als Sicherheitsrisiko – Einmalige Investition reicht nicht aus