Marktübersicht Cloud-Speicher: Mit diesen Lösungen sichern Unternehmen ihre Daten sicher in der Cloud

Bereits seit dem 1. Januar 2017 gelten für Unternehmen neue Regelungen zur Archivierung von Geschäftsunterlagen. Mit diesem Termin wurde die Langzeitarchivierung von digitalen Geschäftsbriefen zur unumgänglichen Pflicht. Dokumente, die als Geschäftsbriefe gelten oder steuerlich relevant sind, fallen damit unter die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Dabei spielt das Format – Papierform oder digital – keine Rolle. Der Begriff “Geschäftsbriefe” umfasst u.a. Angebote, Rechnungen oder Handelsbriefe, die per E-Mail versendet oder empfangen wurden.

Weiterlesen …

Dropbox for Gmail-Add-On ab sofort verfügbar

Dropbox und Gmail sind zwei der meistgenutzten Tools von Teams und Unternehmen. Im März 2018 kündigte Dropbox eine neue Partnerschaft mit Google Cloud an, um gemeinsame Nutzer in den Genuss einer plattformübergreifenden, erweiterten Funktionalität zu bringen. Die Auswertung von Befragungen hat ergeben, dass mehr als 50% der Dropbox-Nutzer auch die G Suite verwenden, und dass viele Millionen Gmail-Nutzer Dropbox-Konten angelegt haben.

Weiterlesen …

SaaS-Forum News 07-2018: Ernüchterung bei Unternehmen – die Cloud kann teuer werden

Hallo zusammen,

“Viele Unternehmen sind entsetzt, wenn sie ihre ersten Cloud-Rechnungen bekommen, da diese weit höher sind als veranschlagt”, erklärte Markus Biesinger, Systems Engineer beim Cloud-Integrator Nutanix, laut einer Meldung auf heise.de auf dem Gartner IT Infrastructure & Operations Management Summit 2018 in Frankfurt. Viele seiner Kunden würden inzwischen mit spitzem Bleistift nachrechnen, ob sich Cloud-Computing wirklich bei allen Anwendungen lohnt. “Die Ergebnisse dieser Analysen fallen immer häufiger zugunsten einer On-Premises-Lösung aus”, so Biesinger.

Weiterlesen …

MagentaCLOUD und Telekom Mail jetzt auch separat buchbar

Telekom Cloud Portfolio

Ab sofort können Kunden der Deutschen Telekom und Freemail-Kunden (Nutzer ohne Telekom Vertrag) die Zubuchoptionen für Telekom Mail und MagentaCLOUD separat buchen und nach eigenen Wünschen individuell kombinieren. Sie entscheiden künftig gezielt, welche Leistungen sie wirklich benötigen und profitieren davon auch finanziell: Kunden, die beispielsweise nur die MagentaCLOUD nutzen möchten, zahlen mit der Option „MagentaCLOUD M“ für 50 GB Cloud-Speicher jetzt nur noch 1,95 Euro im Monat statt wie bisher 4,95 Euro. Kunden mit erhöhtem E-Mail-Aufkommen erhalten mit der Option „Mail M“ 15 GB Speicher bereits für 2,95 Euro. Zudem können Leistungen einfach und unkompliziert erweitert werden, wenn kurzfristig doch mehr Speicherplatz benötigt werden sollte.

Weiterlesen …