DeutschlandLAN 2.0: Telekom startet Modulbaukasten für das vernetzte Arbeiten

Telekom Cloud Portfolio

Unter dem Titel “DeutschlandLAN 2.0” hat die Telekom hat auf der IFA Erweiterungen ihrer Produktfamilie bekannt gegeben. Dazu gehören neue Angebote, mit denen gerade mittelständische Unternehmen angesprochen werden sollen. “Vernetztes Arbeiten” lautet dabei die Devise. Ab sofort kann sich jeder Anwender von DeutschlandLAN mit IP-basiertem Anschluss nach dem Baukastenprinzip seine Cloud-basierten Kommunikationslösungen modular zusammenstellen: Der Baukasten der Telekom enthält derzeit beispielsweise Telefonanlagen aus dem Netz, Unified Communication(UC)-Lösungen, Videokonferenz-Systeme und weitere Cloud-Applikationen (Cloud Apps).

Weiterlesen …

Cloud Computing TV im Gespräch mit Ulrich Petry, Deutsche Telefon Standard AG

Cloud Computing TV Deutsche Telefon Standard AG

Deutsche Telefon Standard AG – der Name klingt nach Tradition und einer Jahrzehnte, wenn nicht sogar Jahrhunderte langen Firmenhistorie. Und so überrascht es, wenn man erfährt, dass sich hinter diesem Namen ein Unternehmen verbirgt, das erst 2007 gegründet wurde. Unter dem Motto “Business Telefonie aus der Cloud” vermarktet das Unternehmen moderne IP Kommunikationslösungen für Geschäftskunden. Kernstück des Portfolios ist die SIP Tk-Anlage CentrexX. Im Gespräch mit Cloud Computing TV gibt Deutsche Telefon Standard-Vorstand Ulrich Petry einen Einblick in die – doch nicht so lange – Firmengeschichte und erklärt, weshalb das der Begriff “Deutsche” im Firmennamen mit Bedacht gewählt wurde.

Weiterlesen …

d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon beteiligen sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany

Die von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative Cloud Services Made in Germany wächst weiter. Mit den Firmen d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon haben sich drei weitere Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung entschieden. Ziel der Initiative, in der sich Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) zusammengeschlossen haben, ist es, für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, indem in Deutschland gültige Rechtsnormen als Grundlage für die mit dem Kunden geschlossenen Verträge gelten.

Weiterlesen …