cierp3 SaaS wird flexibel bei Funktionen und Preis

Mit ERP-Maßanzügen zur Miete will die hessische INTRAPREND GmbH punkten: Ihr HTML- und
SOA-basiertes ERP-System cierp3 ist jetzt im (Software-as-a-Service-) SaaS-Bezug noch flexibler. Mietkunden können nun einzelne Funktionen und Module entsprechend ihrem tatsächlichen Bedarf zu- und abschalten und so den Mietpreis zu ihren Gunsten beeinflussen. INTRAPREND reagiert damit auf die Nachfrage vieler Interessenten und sieht sich als Vorreiter am SaaS-Markt, der bisher durch unflexible Angebote ,von der Stange’ geprägt ist.

Weiterlesen …cierp3 SaaS wird flexibel bei Funktionen und Preis

Browser-ERP cierp3 wird um Gehalts- und Reisekostenabrechnungsmodul erweitert

Das rein HTML- und JAVA-basierte ERP-System cierp3 von INTRAPREND ermöglicht demnächst auch die Abrechnung von Gehältern und Reisekosten in Intra- oder Internet. Mit dem Zusatzmodul GEH (ITSG zertifiziert) für das Browser-ERP cierp3 – Management with a smile! können mittelständische Unternehmen künftig auch die Gehälter und Reisekosten ihrer Angestellten im Intra- oder Internet abrechnen, Mitarbeiter-Übersichtslisten führen und Beitragsnachweise sowie Meldungen zur Sozialversicherung erstellen.

Weiterlesen …Browser-ERP cierp3 wird um Gehalts- und Reisekostenabrechnungsmodul erweitert

ERP-Trend Report 2010: Gute Absichten, aber wenig Aktivitäten – auch nicht in Richtung ERP-as-a-Service

Der ERP-Anbieter Infor hat in Zusammenarbeit mit der Hamburger Unternehmensberatung SoftSelect den ERP-Trend Report 2010 aufgesetzt: Dazu wurden von dem unabhängigen Marktanalysten und Beratungshaus Geschäftsführer und kaufmännische Leiter von 120 mittelständischen und großen Unternehmen befragt, wie sie Chancen und Möglichkeiten einschätzen, durch den Einsatz von Unternehmenssoftware für neue Krisenzeiten vorzusorgen. Viele sind sich möglicher Gefahren zwar bewusst, entsprechende Maßnahmen ergreifen allerdings nur wenige Unternehmen. In Sachen Zukunftsorientierung beschäftigten sich die Unternehmen außerdem laut Befragung wenig mit webbasierten Betriebsmodellen wie ASP (Application Service Providing) oder SaaS (Software as a Service). Nur bei elf Prozent der Befragten sind diese Modelle überhaupt im Einsatz – drei Viertel sehen auch in den kommenden drei Jahren keinen Bedarf für eine solche Investition.

Weiterlesen …ERP-Trend Report 2010: Gute Absichten, aber wenig Aktivitäten – auch nicht in Richtung ERP-as-a-Service

Comarch Altum Version 5.1: Jetzt auch als SaaS-Lösung

Comarch hat die neue Version seiner ERP-Plattform Comarch Altum zum Vertrieb freigegeben. Die Version 5.1 setzt laut Hersteller einen weiteren Meilenstein in der Unterstützung von Geschäftsprozessen durch moderne Technologien. Mit “Comarch Online” ist die ERP-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nun auch im SaaS-Modell (Software as a Service) verfügbar.

Weiterlesen …Comarch Altum Version 5.1: Jetzt auch als SaaS-Lösung

Plex Online erobert deutschen ERP-Markt

Mit seiner im Software-as-a-Service (SaaS) Modell angebotenen ERP-Lösung Plex Online wagt die Firma Plex Systems nun den Sprung nach Deutschland. Der Zielgruppenschwerpunkt der Anwendung liegt dabei auf Fertigungsunternehmen in Deutschland. Das in den USA für seine Funktionalität, Technologie und Prozessorientierung von Analysten hoch bewertete ERP-System überzeugt laut Anbieter durch seine durchgehende Fertigungsorientierung auf Basis eines kosteneffizienten SaaS-Betriebsmodells (Software as a Service). Die Stärken von Plex Online lägen dabei in der konsequenten Ausrichtung sowie Anpassungsfähigkeit an Unternehmensprozesse und Organisationsstrukturen.

Weiterlesen …Plex Online erobert deutschen ERP-Markt

actindo bietet als erstes ERP-System eine Schnittstelle zur neuen iPhone Shopping-Applikation Shopgate

Die actindo GmbH aus Kirchheim, Anbieter der gleichnamigen ERP-as-a-Service-Lösung, bietet ab sofort als erster und einziger ERP-Hersteller eine vollintegrierte Schnittstelle zu Shopgate, der neuen kostenlosen iPhone Applikation für mobiles Einkaufen. Shopgate ist ein zentraler Marktplatz, der iPhone Nutzern das komfortable Einkaufen in zahlreichen Shops direkt über ihr Smartphone ermöglicht. Die Besonderheit bei Shopgate: Nutzer registrieren sich lediglich einmal bei Shopgate, geben dort Lieferadresse und bevorzugte Zahlungsart ein und können dann bei Shops wie libri.de, cyberport.de und vielen anderen einkaufen, ohne in jedem Shop nochmals extra ihre Daten anzugeben.

Weiterlesen …actindo bietet als erstes ERP-System eine Schnittstelle zur neuen iPhone Shopping-Applikation Shopgate