Marktübersicht Cloud-Speicher: Mit diesen Lösungen sichern Unternehmen ihre Daten sicher in der Cloud

Bereits seit dem 1. Januar 2017 gelten für Unternehmen neue Regelungen zur Archivierung von Geschäftsunterlagen. Mit diesem Termin wurde die Langzeitarchivierung von digitalen Geschäftsbriefen zur unumgänglichen Pflicht. Dokumente, die als Geschäftsbriefe gelten oder steuerlich relevant sind, fallen damit unter die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Dabei spielt das Format – Papierform oder digital – keine Rolle. Der Begriff “Geschäftsbriefe” umfasst u.a. Angebote, Rechnungen oder Handelsbriefe, die per E-Mail versendet oder empfangen wurden.

Weiterlesen …

d.velop und Pironet NDH: “foxdox” ab sofort aus ISO-konformer Cloud

Pironet NDH Business Cloud

Der Software-Hersteller d.velop hat seinen Online-Dienst foxdox – eine sichere Filesharing- und File-Synchronization-Lösung – in die deutsche Cloud-Umgebung der CANCOM-Tochter Pironet NDH verlagert. d.velop greift mit diesem Schritt dem erwarteten weiteren User-Zuwachs seiner foxdox-Lösung vorweg. So sind Kapazitäten jetzt flexibel zubuchbar und passen sich den tatsächlichen Kapazitäts- und Leistungsanforderungen an. Anwender von foxdox profitieren durch den Schritt in die neue Cloud-Umgebung unter anderem von einer weiter gesteigerten Verfügbarkeit. Im Gegensatz zu den Lösungen der vorwiegend US-amerikanischen Filesharing-Anbieter sind ihre Daten hier nach den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechts gespeichert.

Weiterlesen …

d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon beteiligen sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany

Die von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative Cloud Services Made in Germany wächst weiter. Mit den Firmen d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon haben sich drei weitere Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung entschieden. Ziel der Initiative, in der sich Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) zusammengeschlossen haben, ist es, für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, indem in Deutschland gültige Rechtsnormen als Grundlage für die mit dem Kunden geschlossenen Verträge gelten.

Weiterlesen …