CAS Software AG veröffentlicht “Whitepaper Mobile CRM – Was Unternehmen wissen müssen!”

CAS Whitepaper Mobile CRM

Die CAS Software AG, einer der deutschen Pioniere zum Thema CRM-as-a-Service, hat zu beginn des Jahres das ein Whitepaper zum Thema mobile CRM herausgegeben. Das “Whitepaper Mobile CRM” bietet Unternehmern umfangreiche Informationen und dient auch zur Entscheidungsfindung, was die Anschaffung eines CRM mit mobilen Funktionen betrifft. Neben den allgemeinen Informationen und Tipps zum Thema erklären Experten der Branche, welche Entwicklung im Bereich Mobile CRM zu erwarten sind. Dafür konnte unter anderem Prof. Dr. Peter Winkelmann von der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut gewonnen werden, der mit Publikationen wie Marketing und Vertrieb: Fundamente für die Marktorientierte Unternehmensführung bekannt wurde und ein gefragter CRM-Experte ist.

Weiterlesen …CAS Software AG veröffentlicht “Whitepaper Mobile CRM – Was Unternehmen wissen müssen!”

portatour® revolutioniert Tourenplanung im Außendienst: Neue App kann bis zu 5 Milliarden gefahrene Kilometer einsparen

SaaS-Forum Lösungskatalog

20 Milliarden Kilometer – diese Wegstrecke legen Außendienstmitarbeiter allein in Deutschland jedes Jahr zurück, um ihre Kunden zu erreichen. Dies zumindest behauptet die impactit GmbH aus Wien. Mit ihrer neuen Cloud App portatour® möchte das Unternehmen nun Firmen mit Außendienst dabei unterstützen, unnötigen Kilometern den Kampf anzusagen. Durch automatisierte Tourenplanung können laut impactit bis zu 25 Prozent der gefahrenen Kilometer eingespart werden. portatour® kann ab sofort kostenlos getestet werden. Darüber hinaus sucht der portatour®-Hersteller Vertriebs- und Integrationspartner, die ihn beim internationalen Vertrieb der Lösung unterstützen.

Weiterlesen …portatour® revolutioniert Tourenplanung im Außendienst: Neue App kann bis zu 5 Milliarden gefahrene Kilometer einsparen

PROOM: Virtueller Projektraum als Antwort auf den BYOD-Trend

PROOM virtueller Projektraum Collaboration Projektmanagement

Notebooks, Tablets, iPhones oder Android-Smartphones sind aus dem modernen Alltag kaum mehr wegzudenken – und verändern damit auch die Arbeitswelt. BYOD (Bring your own Device) heißt ein derzeit heiß diskutierter Trend. BYOD bedeutet, dass Mitarbeiter ihre privaten mobilen Endgeräte auch am Arbeitsplatz nutzen und darüber dann natürlich auch auf Unternehmensdaten zugreifen. Für den Mitarbeiter bedeutet dies mehr Flexibilität und höhere Zufriedenheit. Für das Unternehmen lassen sich dadurch Kosten senken und die Produktivität steigern. Erfolgreich ist BYOD allerdings nur, wenn die Sicherheitsstrategie stimmt. Mit PROOM hat hat die Firma PROCAD hierfür eine innovative Lösung auf den Markt gebracht, die unter anderem auch im Software-as-a-Service-Modell angeboten wird.

Weiterlesen …PROOM: Virtueller Projektraum als Antwort auf den BYOD-Trend

Cloud Computing TV-Interview: Die Auswirkungen des “Mobile Internet”-Trends auf Design und Content Management von Online-Angeboten

Die Zahlen sind eindeutig: Laut einer aktuellen Studie werden sich im Jahr 2015 1,6 Milliarden Menschen über Desktop-Geräte (PC, Mac, Linux) Zugang zum Internet verschaffen – 1,9 Milliarden Menschen werden allerdings über mobile Endgeräte ins Internet gehen. Eine weitere Umfrage fand heraus, dass derzeit bereits 60 Prozent aller Bundesbürger internetfähige Mobiltelefone (SmartPhone, iPhone, iPad, Tablet, etc.) besitzen. Und damit gehen jede Woche etwa 13,7 Millionen Deutsche ins Netz. Für Betreiber von Webseiten, Online-Shops und sonstigen Internet-Angeboten bedeutet dies, dass sie das Design ihrer Angebote – soweit noch nicht geschehen – schnellstens auf die Bedürfnisse und Anforderungen (Auflösung, Bildschirmgröße, Bedienung, etc.) dieser mobilen Anwender anpassen müssen.
Und dazu benötigen sie entsprechende Content Management Systeme. Die Faba5 GmbH aus Linz bietet mit der gleichnamigen CMS-Lösung ein solches System an. Im Cloud Computing TV-Interview geht Faba5-Geschäftsführer Markus Tripp auf die besonderen Anforderungen des mobile Computing-Trends auf den Bereich Content Management ein.

Weiterlesen …Cloud Computing TV-Interview: Die Auswirkungen des “Mobile Internet”-Trends auf Design und Content Management von Online-Angeboten

Branchenanforderungen im Fokus: Oracle stellt Oracle CRM On Demand Release 20 vor

Oracle Cloud

Mit Oracle CRM On Demand Release 20 führt Oracle nach eigenen Angaben eine Reihe neuer branchenspezifischer Funktionalitäten ein, die Unternehmen dabei unterstützen sollen, Umsatz zu generieren, Kosten zu reduzieren und die Interaktion mit dem Kunden zu verbessern. Denn jede Branche – so Oracle in einer Presseerklärung – hat ihre eigenen Regeln für den Umgang und Kontakt mit Kunden. Deswegen geht Oracle CRM On Demand Release 20 insbesondere auf die Herausforderungen ein, mit denen die Branchen Life Sciences, Versicherungswesen, Finanzdienstleitungen und Automobilindustrie konfrontiert sind.

Weiterlesen …Branchenanforderungen im Fokus: Oracle stellt Oracle CRM On Demand Release 20 vor

Neu im SaaS-Forum Lösungskatalog: Viatos Reisekostenabrechnung

SaaS-Forum Lösungskatalog

Mit Viatos bietet der gleichnamige Hersteller aus Zwenkau bei Leipzig nach eigenen Angaben eine Software-Lösung zur professionellen Erstellung von Reisekostenabrechnungen für Unternehmen mit hohem Dienstreise-Aufkommen. Viatos kann als Lizenz-Software ins Intranet des Anwenderunternehmens, als SaaS im Anwender-Rechenzentrum oder im Rechenzentrum eines Partners (private Cloud) oder als SaaS im Viatos-Rechenzentrum betrieben werden. Schon heute nutzen Unternehmen wie Lufthansa City Center, Veda oder Brötje Automation die Software-Lösung.

Weiterlesen …Neu im SaaS-Forum Lösungskatalog: Viatos Reisekostenabrechnung

Neue Benutzeroberfläche: weclapp Business Apps erstrahlen im neuen Glanz

weclapp business apps

Der “Cloud Newcomer des Jahres 2012” (laut Experton Group Cloud Vendor Benchmark), die weclapp GmbH aus Marburg, stellt im neuen Release seiner Geschäftsanwendungen für Warenwirtschaft, Projektmanagement, Vertragsmanagement, Mobile Device Management und Helpdesk eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche vor, die als Antwort auf den Siegeszug mobiler Endgeräte wie iPhone, iPad, SmartPhones oder Tablets verstanden werden soll. Denn auch bei Web-Applikationen für das Business orientieren sich die Anwender heute an der Benutzerfreundlichkeit von Apps aus dem Consumerbereich.

Weiterlesen …Neue Benutzeroberfläche: weclapp Business Apps erstrahlen im neuen Glanz