Stichtag: 1.1.2012 – Scopevisio ist schon heute “Ready for E-Bilanz”

Auf seiner Sitzung am Freitag, den 17. Dezember 2010, beschloss der Bundesrat die Einführung der elektronischen Bilanz zum 1. Januar 2012. Ursprünglich war geplant, die 1,35 Millionen bilanzierungspflichtigen Unternehmen bereits ab 2011 zur Abgabe von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen in elektronischer Form zu verpflichten. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe hat sich dann Anfang Dezember darauf verständigt, die Einführung der E-Bilanz um ein Jahr zu verschieben, was nun vom Bundesrat bestätigt wurde. Unabhängig vom Starttermin wird die Online-Buchhaltung von Scopevisio die Erstellung der E-Bilanz sowie der E-Gewinn- und Verlustrechnung “auf Knopfdruck” unterstützen.

Weiterlesen …

ERP-Kongress: Scopevisio ist “ERP-System des Jahres 2010”

Höhepunkt des 6. ERP-Kongresses war die Auszeichnung zum “ERP-System des Jahres”. Im Finale der Kategorie “Rechnungswesen” setzte sich die im Software-as-a-Service (SaaS) Modell betriebene Online-Buchhaltung Scopevisio Professional gegen die Finalisten Diamant/3 IQ und IFS Applications durch. Bereits zum fünften Mal wurde in diesem Jahr vom Center for Enterprise Research und der Zeitschrift ERP Management der Wettbewerb “ERP-System des Jahres” durchgeführt. Das Center for Enterprise Research ist am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Electronic Government der Universität Potsdam angesiedelt und bündelt Technologie- und Wissenstransfer.

Weiterlesen …

Scopevisio FIBU-as-a-Service: Mit Freemium-Konzept zum Erfolg …

Mit der gleichnamigen FIBU-Lösung bietet die Scopevisio AG aus Bonn eine Komplettlösung für das Rechnungswesen in mittelständischen Unternehmen im Software-as-a-Service (SaaS) Modell an. Ab August 2010 ergänzt das Unternehmen sein Angebot nun um eine kostenlose Einsteigerversion (für bis zu zwei User)
In einem Interview unterhielten wir uns mit Michael Rosbach, Vorstand Scopvisio AG, über die Hintergründe für dieses “Lockangebot”.

Weiterlesen …

Scopevisio SaaS-Finanzbuchhaltung nach GoBS und GDPdU zertifiziert

Die renommierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers hat das aktuelle Release 8 der Software-as-a-Service (SaaS) Lösung Scopevisio Finanzen unter die Lupe genommen. Die unabhängigen Wirtschaftsprüfer bescheinigen der SaaS-Lösung, dass sie die Anforderungen der GoBS (Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme) und der GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen) erfüllt.

Weiterlesen …

Software as a Service für die Buchhaltung

Die Angebotspalette für Software as a Service (SaaS) wird vielfältiger. Mit ihrem aktuellen Release bietet die Scopevisio AG die umfangreichste SaaS-Finanzbuchhaltung auf dem deutschen Markt. Die zertifizierte Anwendung ist der erste Baustein einer Business Lösung, die sukzessive zu einer Komplettlösung für mittelständische Unternehmen ausgebaut wird.

Weiterlesen …