“Sicherer Datenaustausch in Unternehmen”: Uniscon stellt Whitepaper und Infografik vor

In einem aktuellen Whitepaper beschäftigt sich die Firma Uniscon, Anbieter der Sealed Cloud Lösung iDGARD, mit den Herausforderungen, die der rasant wachsende Datenvekehr für Unternehmen bedeutet und wie Unternehmen diese Herausforderungen meistern können. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Infografik mit einer Checkliste zum Thema veröffentlicht.

Weiterlesen …“Sicherer Datenaustausch in Unternehmen”: Uniscon stellt Whitepaper und Infografik vor

Uniscon: Die 10 wichtigsten Anforderungen an einen sicheren virtuellen Datenraum

Die Firma Uniscon, Anbieter von iDGARD, der ersten deutsche zertifizierte Cloud-Umgebung, die mit der Schutzklasse III sogar für Berufsgeheimnisträger geeignet ist, hat eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zum Thema virtueller/digitaler Datenraum zusammengestellt und als Whitepaper sowie als Infografik veröffentlicht.

Weiterlesen …Uniscon: Die 10 wichtigsten Anforderungen an einen sicheren virtuellen Datenraum

Uniscon-Kommentar zu den Terroranschlägen von Paris: Bedeutet „Paris“ das Ende des Datenschutzes in Europa?

Die Vorfälle in Paris machen in Europa klar, dass es auch hier zu einem 9/11 kommen kann. Nun diskutieren Politik und Medien über die Sicherheit und den Schutz der Bürger. Im aktuellen Zusammenhang wird auch wieder der Ruf nach dem Speichern und Auswerten großer Datenmengen laut, unter anderem geht es um die EU-Fluggastdaten. Eine solche Auswertung kann die Überwachung verdächtiger Personen verbessern. Dabei würden aber gleichzeitig alle Fluggäste überwacht. Dies ruft die Datenschützer auf den Plan: Datenschutz-Pionier Spiros Simitis brachte deren Position bereits 2001 klar auf den Punkt: „Ein konsequenter Datenschutz ist Grundvoraussetzung einer demokratischen Gesellschaft“. (1)

Weiterlesen …Uniscon-Kommentar zu den Terroranschlägen von Paris: Bedeutet „Paris“ das Ende des Datenschutzes in Europa?

Uniscon: Rapide zunehmendes Social Engineering: Metadaten besser schützen!

Nicht alles ist Gold, was glänzt: Wenn also ein IT-Manager auf Facebook von einer unglaublich hübschen, ihm völlig unbekannten jungen Dame geaddet wird, ist das meistens weniger “großes Glück”, sondern der Beginn eines simplen Social-Engineering-Angriffs auf die Informationen, zu denen der Manager Zugang hat. (1) Wenn letzterer ein paar Stunden später einen flirtigen Chat hinter sich und ein paar sexy Bilder aus einem Fotokatalog sowie einen Trojaner auf seinem Rechner hat, der nun jede Tastatureingabe nach Fernost weitermeldet, ist das einerseits ein schöner Erfolg für den Hacker hinter dem hübschen Facebook-Foto; andererseits aber äußerst ärgerlich für die Organisation, der der Manager in unserem Beispiel angehört.

Weiterlesen …Uniscon: Rapide zunehmendes Social Engineering: Metadaten besser schützen!

d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon beteiligen sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany

Die von der AppSphere AG im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative Cloud Services Made in Germany wächst weiter. Mit den Firmen d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon haben sich drei weitere Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung entschieden. Ziel der Initiative, in der sich Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) zusammengeschlossen haben, ist es, für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, indem in Deutschland gültige Rechtsnormen als Grundlage für die mit dem Kunden geschlossenen Verträge gelten.

Weiterlesen …d.velop ambiFOX, Deutsche Telefon Standard und Uniscon beteiligen sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany