Vordenker in Sachen Cloud: 3. Trendkongress net economy zeigt Zukunftsvisionen in Karlsruhe

Mit dem Schwerpunktthema „Business IT as a Service“ findet am 7. und 8. April 2011 zum dritten Mal der Trendkongress net economy, der gemeinsam von CyberForum, FZI Forschungszentrum Informatik sowie der Karlsruher Messe und Kongress-GmbH veranstaltet wird, statt. „Mit dieser hochkarätigen Veranstaltung wollen wir Zugang zu aktuellen Trends der Informations- und Kommunikationstechnologie und den führenden Köpfen der net economy bieten: Zum einen begrüßen wir auf dem diesjährigen Trendkongress unter dem Motto “Business IT as a Service” renommierte Redner aus Wissenschaft und IT-Praxis in Karlsruhe“, erläutert Prof. Dr. Rudi Studer, Vorstandssprecher FZI. „Zum anderen tauschen sich Wissenschaftler vom FZI Karlsruhe sowie Unternehmer und Anwender aus der TechnologieRegion Karlsruhe in hochkarätigen Transfersessions zu aktuellen IT-Trends wie Cloud Computing, Multicore, IT-Services, Unternehmenssoftware und IT-Sicherheit aus.“

Unter der Federführung des FZI konnte auch in diesem Jahr ein attraktives Programm zusammengestellt werden. Der Vormittag des 8. April steht ganz im Zeichen von Keynotes. Speaker werden unter anderem Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August Wilhelm Scheer, Präsident BITKOM, der zum Thema „Neue Business-Modelle durch IT“ spricht oder Dr. Oliver Mauss, Vorstand 1&1 Internet AG und Cloudmacher aus Karlsruhe, der über „Cloud – Visionen und Anwendung“ berichtet.

Am Nachmittag steht der Transfer von Wissenschaft in die Wirtschaft im Vordergrund. In den sogenannten Transfersessions erfahren Unternehmer das Neueste aus der Wissenschaft. Themen der Sessions werden unter anderem sein: „Cloud Computing in Deutschland“ oder „IKT-Zukunftsvisionen und ihre EU-Fördermöglichkeiten: Experten aus der Politik und Industrie berichten“. Den Kongress schließen zwei Keynotes im Plenum mit den Themen „Megatrend Cloud: Eine Perspektive aus der IBM Entwicklung“ von Dirk Wittkopp, Geschäftsführer IBM Deutschland Research & Development GmbH sowie „Sicherheit im Cloud Computing: Machbar und bezahlbar“ von Prof. Dr. Jörn Müller-Quade vom FZI.

Ein Highlight des Trendkongresses, der unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsministers des Landes Baden-Württemberg, MdL Ernst Pfister stattfindet, wird die Abendveranstaltung am 7. April sein, die zusammen mit den Ausstellern der CLOUDZONE stattfindet. Hier geht es um hochkarätiges Netzwerken und Kennenlernen sowie um Kontaktknüpfen und -pflege. Die CLOUDZONE findet begleitend zum Trendkongress statt und feiert 2011 ihre Premiere. Mit dieser neuen Kommunikationsplattform stellt die Messe Karlsruhe den aktuellen Stand im Bereich Cloud Computing und Software as a Service (SaaS) vor.

Das vollständige Programm des Trendkongress net economy finden Sie hier zum Download.

Weitere Informationen zur CLOUDZONE gibt es unter www.cloudzone-karlsruhe.de


zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar